Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1605 jünger > >>|  

Esprit home bath concept komplettiert

(18.9.2009) Gemeinsam mit der Lifestylemarke Esprit präsentierte der Armaturenexperte Kludi zur ISH Frankfurt erstmals die komplette Badwelt des Esprit home bath concept mit Badewanne, wandhängendem WC und Bidet im soft-edge Design. Die Neuheiten, die das bestehende Produktsortiment vervollständigen, werden in der aktuellen Esprit home Stilwelt „White Selection“ inszeniert.

White Selection: Das Bad zum Wohnen

Die Farbe Weiß, ein Klassiker unter den Wohnthemen, wurde für die Welt des Esprit home bath concept neu interpretiert. Und mit einem Spiel aus matten und glänzenden Oberflächen sowie 2nd-view-Qualitäten will das Esprit home bath concept in der Stilwelt "White Selection" so dem aktuellen Trend verschmelzender Wohnbereiche gerecht werden. Denn Schlaf- und Badezimmer gehen immer häufiger fließend ineinander über. Entsprechend wollen Armaturen, Badmöbel und Accessoires durch ihr übergreifendes, modernes Design nicht nur funktional wirken, sondern auch als lifestyle-gerechte Einrichtungsobjekte wahrgenommen werden.

Komplettiert wird das Esprit home bath concept aktuell mit einer Badewanne, wandhängendem WC und Bidet sowie geräumigen Badmöbeln - alles im durchgängigen soft edge Design. Bei einer Wohlfühlgröße von 180 x 80 cm kann man in der Badewanne aus 5 mm starkem und weiß durchgefärbtem Sanitäracryl abtauchen. Der breite Wannenrand eignet sich bei einem genüsslichen Entspannungsbad hervorragend als praktische Ablage.


WC und Bidet setzen bei Material und Design auf glänzende Sanitärkeramik. Eine elegante Dekorblende, verchromt oder pulverbeschichtet in Bordeaux, setzt bei WC und Bidet auf Wunsch individuelle Trendakzente. Der WC-Sitz verfügt über eine Absenkautomatik. Der Bidet-Einhandmischer ist mit dem Kludi s-pointer ausgestattet, mit dem sich der Wasserstrahl ohne zusätzliches, visuell störendes Kugelgelenk gezielt steuern lässt - siehe auch Beitrag "Luftsprudler s-pointer gibt dem Wasserstrahl Richtung" vom 13.3.2006.

Auch das soft-edge Armaturenprogramm ist erweitert worden: der neue Wannenfüll- und Brause-Einhandmischer verfügt in der Aufputzversion über eine praktische Ablagefläche in Chrom oder Weiß. Und auch Duschfans sollen nicht zu kurz kommen: Die neue Kopfbrause zur Festinstallation an Wand und Decke ist insbesondere für den Objektbereich gedacht.

Beauty Units

Ein Highlight im Esprit home bath concept ist der Beauty-Rollcontainer, der die Möglichkeiten der mobilen Aufbewahrung erweitert. In Glanzlack Weiß kommt er mit praktischer Spiegelklappe daher, und die Systemeinlage bietet viel Platz für Bad-Utensilien. In seiner Höhe lässt sich der Rollcontainer nahtlos an den Waschplatz anfügen. Zusätzlich bieten breitere und tiefere Badhochschränke, die nach der Fertigung in Handarbeit glanzpoliert werden, extra viel Stauraum. Ein wirklicher Hingucker: Der verchromte Kosmetikspiegel mit LED-Lichtring und 3fach-Vergrößerung fügt sich durch seine außergewöhnliche quadratische Form in das Designkonzept ein.

Alle Produkte des Esprit home bath concept sind im Sanitärfachhandel und Großhandel erhältlich.

Weitere Informationen zum Esprit home bath concept können per E-Mail an Kludi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)