Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/2092 jünger > >>|  

Dachwelten 2013: Mit „Blickfang Dach“ 1. Preis für „Energie Effizienz Design“-Studenten

Dachwelten13 im Sommersemester 2013
  

(24.11.2013) Die Gewinner von Dachwelten 2013 kommen aus Augsburg. Vier Studenten des Fachgebiets Energie Effizienz Design (E2D) überzeugten mit ihrer Arbeit „Blickfang Dach“ und setzten sich beim Stegreifentwurf der acht Lehrstühle durch. Die Jury lobte dabei ausdrücklich den „Spannungsrei­chen Dialog von Dachflächen“ dieser anspruchsvollen Lösung. Drei weitere Arbeiten würdigte die Jury mit jeweils dritten Preisen (PBSA Düsseldorf, TU Darmstadt, FH Aachen).

Auf Einladung des Deutschen Dach-Zentrums e.V. (DDZ) reisten die Studenten mit den Verantwortlichen der Lehrstühle in diesem Jahr nach Berlin und trafen dort die Ex­perten und Führungskräfte der Unternehmen des DDZ. „Dachwelten entwickelt sich zunehmend zur Plattform für einen intensiven Dialog zwischen Hochschulen und Unter­nehmen“ freute sich der Vorstandsvorsitzende Frank Rummel, als er bei der Preisver­leihung im Hotel Michelberger neben der Jury auch Teilnehmer der vergangenen Jahre begrüßte.


U.a. die Preisträger aus Augsburg (v.r.n.l): Prof. Dr. J. Müller, Franziska Pichlmeier, Georg Pfefferle, Matthias Gietl, Juryvorsitzender Prof. Braun, Andreas Fröhlich und Vorstand des DDZ Michael Wiessner. (Bild vergrößern)

Bei der siebten Auflage des Hochschulwettbewerbes entwickelten die Teams der Lehr­stühle Dach-Lösungen für den Kopf eines Gebäudes an der Kreuzung Karl-Marx-Allee und Otto-Braun-Straße in Sichtweite des Alexanderplatzes. Für die Ausarbeitung des Stegreifentwurfs fanden sie mit dem direkten Blick aus der 37. Etage des Park Inn Ho­tels ideale Bedingungen für die Entwicklung, Ausarbeitung und Präsentation ihrer Kon­zepte. Wie bei den hochschulinternen Ausscheidungen in der ersten Phase des Wett­bewerbes tagte die Jury direkt im Anschluss und vergab Preisgelder in Höhe von 5.000 Euro an die ausgezeichneten Lehrstühle.

Neben dem gesetzten „Titelverteidiger“ aus Augsburg lädt das DDZ ab Dezember wie­der Hochschulen der Architektur / Innenarchitektur und des Bauingenieurswesen für die Bewerbung zu Dachwelten 2014 ein. Gesucht werden sieben Hochschulen, die das Thema Geneigtes Dach gemeinsam mit einem Unternehmen des DDZ im Sommersemes­ter 2014 als Vertiefung an ihre Semesteraufgabe anbinden werden. Nach dem Briefing mit Fachvorträgen an der Hochschule laden die Unternehmen die Lehrstühle zur Prä­sentation an ihren Standort ein. Hier entscheidet sich dann, wer zum Team von vier Studenten gehören wird, welches 2014 zum entscheidenden Stegreifentwurf antritt.

Ab Dezember 2013 ist die Bewerbung für das Sommersemester 2014 geöffnet.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)