Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1959 jünger > >>|  

Viessmann und Danfoss sind der EEBus-Initiative beigetreten

Vernetzungskonzept EEBus

(16.12.2015) Durch den Beitritt von Viessmann und Danfoss in die EEBus-Initiative ist dort jetzt die nächste wichtige Wirt­schaftsbranche mit den marktführenden Unternehmen vertre­ten. U.a. Bosch, Vaillant und Wolf sind bereits Mitglied. Zur Erinnerung: In der EEBus-Initiative haben sich internationale Unternehmen und Verbände mit den Schwerpunkten Elektronik, Energie sowie Informations- und Kommunikationstechnologie zusammengeschlossen, um einen internationalen Vernetzungs-Standard für elektroni­sche Geräte zu entwickeln.

„Die Heizungs- und Kühltechnikbranche ist für die intelligente Steuerung des Smart Home extrem wichtig“, konstatiert Dr. Thomas Finke, Vorstand EEBus Initiative & Di­rector Strategic Partnerships bei Bosch: „Im Zusammenspiel mit der ebenfalls in unse­rer Initiative versammelten Branche der Weißen Ware und den Energieunternehmen können wir jetzt noch effektivere, komfortablere und energiesparende Anwendungen realisieren.“

Heizungen und Kühlgeräte fungieren als Energiespeicher

Besonders groß ist das Steuerpotential in Sachen Energieeffizienz vor allem dann, wenn die relevanten Unternehmen nicht nur bei der Entwicklung von Wärmekonzepten in Gebäuden führend sind, sondern auch bei Komponenten für Klimaanlagen oder dem Kühlen von Lebensmitteln. Heizungen und Kühlgeräte können auch als Energiespeicher agieren, indem sie dann kontrolliert mit Strom versorgt werden, wenn das Energiean­gebot groß ist und andere Geräte nur wenig Bedarf haben.


Foto: Vaillant

Internet of Things (IoT) via EEBus

„Durch die kontinuierliche und gemeinschaftliche Abstimmung der Mitglieder in den Ar­beitsgruppen entsteht eine einheitliche und herstellerunabhängige IoT-Sprache, die in Zukunft für den Smarthome-Markt unerlässlich ist,“ erwartet Hans Moser, Leiter Ent­wicklung Regelungssysteme der Wolf GmbH: „Mit dem besonderen Fokus des EEBuses auf das Energiemanagement können unsere Wärmespeicher noch effizienter ins Smart­Grid eingebunden werden.“

Neben Heizungsunternehmen gehören Firmen und Verbände wie ABB, Bosch, BSH, E.ON, EnBW, Intel, Kabel Deutschland, Liebherr, Miele, Schneider Electric, SMA, Solar­World, Telekom, TÜV Rheinland, VDA oder VDE der EEBus Initiative an - siehe auch aktuelle Mitgliederliste.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)