Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0855 jünger > >>|   

Parallele Anwendung von EnEV und EEWärmeG kompetent und verständlich erklärt


  

(20.6.2016) Was haben Architekten, Fachplaner, Handwerker, Bauherren, Hauseigentümer, Erben und Verwalter von Gebäu­den sowie Mieter und Immobilien-Makler gemeinsam? Sie alle haben ein Interesse an geltenden Energiespar-Regeln für Ge­bäude (zu haben) - allen voran an der Energieeinsparverord­nung (EnEV) und an dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG), die gegebenenfalls auch parallel anzuwenden sind.

EnEV 2014, EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011

„Die Energieeinsparverordnung (EnEV) fordert energieeffiziente Neubauten und Sanierungen im Bestand sowie Energieauswei­se für Gebäude. Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) verpflichtet Eigen­tümer, dass sie einen Teil der Wärme zum Heizen und Wassererwärmen über erneuer­bare Energien decken, wie Solareinstrahlung oder Erdwärme,“ fasst die Stutt­garter Architektin Melita Tuschinski zusammen. Als Betreiberin des Fachportals EnEV-online.de weiß sie auch, dass es für Nicht-Juristen vergleichsweise schwierig ist, die Regel-Tex­te sinnvoll zu erfassen und zu verstehen. Verwirrend sei insbesondere die Vielzahl der Verweise innerhalb der Paragraphen. Hilfe verspricht Frau Tuschinski mit ihrer neues­ten Publikation „EnEV und EEWärmeG parallel anwenden“, erschienen als Druckwerk sowie als E-Book im Verlag BoD - Books on Demand.

Energie-Regeln für Gebäude verständlich erklärt

Die Publikation ist wie ein Nachschlagewerk aufgebaut: Leser sollten leicht die ge­suchten Paragraphen finden können und erhalten dabei auch Antworten auf Fragen wie:

  • Was fordert die EnEV ab 2016 für neue Wohngebäude?
  • Wann ist ein Energieausweis vorgeschrieben?
  • Was sind öffentliche Gebäude und wie müssen sie erneuerbare Energien vorbildlich nutzen?
Melita Tuschinski
Melita Tuschinsk 

Die Autorin hat sich als unabhängige Expertin für Energie-The­men in Fachkreisen bestens etabliert. „Seit Jahren gibt es im­mer wieder neue und geänderte Vorschriften. Die Herausforde­rung für Fachleute und Auftraggeber ist es, diese zu kennen und richtig anzuwenden, weil ihnen sonst Bußgelder drohen“, so Frau Tuschinski. „Hier setze ich gezielt an und biete meinen Lesern mit der neuen Publikation Erklärungen, die ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen.“

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Energieeinsparverordnung (EnEV) und Erneuerbare-Energien-Wärme­gesetz (EEWärmeG) parallel anwenden
  • von Melita Tuschinski
  • DIN A4, Ringbindung, 250 Seiten
  • Print: ISBN 978-3-7392-2222-6
        - erhältlich bei Amazon
  • E-Book: ISBN 978-3-7412-3481
        - erhältlich als  Kindle Edition oder über Weltbild und Google-Play
  • Verlag: BoD - Books on Demand

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)