Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1282 jünger > >>|   

Bis zu 22 m²: Rehau erweitert sein neues Fensterprofilsystem Synego um Hebeschiebetüren

(1.9.2016) Rehau hat das Fensterprofilsystem Synego um Hebeschiebetüren erweitert. Mit einer maximalen Elementhö­he von 2,70 m, einer möglichen Gesamtbreite von 10 m und Durchgangsbreiten bis 5 m lassen sich bis zu 22 m² große Glasflächen verwirklichen, ohne bei der Wärmedämmung wirk­lich Abstriche machen zu müssen. Bereits in der klassischen Ausführung sorgen vergleichsweise schmale Rahmenansichten für sehr viel Lichteinfall. In der Panoramaausführung hat Rehau die Ansichtsbreiten der Profile nochmals um mehr als 50% re­duziert.

Zur Erinnerung:  Das 2015 auf den Markt gebrachte Kunst­stofffenstersystem Synego kombiniert die Anschlags- und Mit­teldichtungsvariante in nur einem System. Mit einer Bautiefe von 80 mm sind Dreifach-Verglasungen bis zu 51 mm möglich - siehe auch Baulinks-Beitrag „Countdown zum neuen Fensterprofilsystem „Synego“ von Rehau“ vom 7.4.2014.

Die größtmögliche Glasfläche liegt bei 22 m² in der Panoramavariante. Die neuen Bau­elemente kommen in zwei Ausführungen auf den Markt:

  • In der klassischen Ausführung liegen die Profilansichtsbreiten bei 101 mm,
  • in der Panoramaausführung bei 40 mm.

Panoramaflügel können dabei als Festflügel gewählt werden. Das maximale Flügelge­samtgewicht liegt bei 400 kg, die maximale Größe eines Schiebeflügels ist 3,00 x 2,60 m (Breite x Höhe).

Rehau gibt für die neuen Synego-Hebeschiebetüren Wärmedurchgangskoeffizienten Uf bis 1,3 W/m²K an - womit sie sich für Neubauten im Niedrigenergie-Standard anbieten. Zumal Systemprüfungen durch das ift-Rosenheim der Konstruktion eine ausgesprochen gute Luft- und Schlagregendichtheit attestieren.

Der Bedien- und Ausstattungskomfort der Hebeschiebetüren kann kundenspezifisch konfiguriert werden:

  • Für barrierefreie Übergänge werden entsprechende Schwellen angeboten.
  • Elektromotoren erleichtern das Heben und Schieben der Schiebeflügel.
  • Eine Schließdämpfung ermöglicht nicht nur ein sanftes Gleiten in die Verschluss­stellung, sondern verspricht auch mehr Sicherheit.
  • Der Einbruchschutz der Hebeschiebetüren kann bis Widerstandsklasse RC 2 gemäß EN 1627 aufgerüstet werden.

Ferner bietet Rehau die Hebeschiebetüren mit Alu-Vorsatzschale, Folienkaschierung oder Lackierung an. Mit den neuen Farbwelten aus dem Kaleido Color Programm be­steht die Wahl aus 220 witterungsbeständigen Farben und Dekoren, die zwischen In­nen- und Außenansicht der Hebeschiebetür variieren können - siehe Baulinks-Beitrag „Farbige Kunststofffenster à la Zobel, Veka, Rehau und Oknoplast“ vom 30.8.2016.

Weitere Informationen zu Synego Hebeschiebetüren können per E-Mail an Rehau angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)