Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2020/0101 jünger > >>|  

Trinkwasser KaMo CAD 2.0 Upgrade

(23.10.2020) KaMo, Spezialist für die dezentrale Frischwarmwasserbereitung und Verteilertechnik im Bereich der Flächenheizungen, hat die Version 2.0 seiner Planungssoftware gelauncht. Mit dem Anlagen- und Strangschemagenerator lassen sich Strangschemata und Heizzentralen detailgenau berechnen, auslegen und zeichnen.

Über eine Eingabemaske werden zunächst die zur Berechnung notwendigen Stationsgrößen ausgewählt und die individuellen Werte eingetragen - wie etwa die Anzahl der Wohnungseinheiten, die Anzahl der Stränge oder die Heizleistung und der Warmwasserbedarf.

KaMo CAD errechnet aus den eingetragenen Werten dann die notwendigen Massenströme der einzelnen Stränge und Zuleitungen, so dass eine angemessene Versorgung mit Warmwasser und Heizung möglich ist. Die Software greift dafür auf die Gleichzeitigkeitstabelle nach VDI 2072 zurück.

Die Berechnungsergebnisse werden automatisiert in das Strangschema übertragen und in eine automatisch erstellte Zeichnung übernommen. In ihnen sind somit alle relevanten Angaben wie Massenstrom, Druckverlust und Dimensionierung enthalten.

KaMo CAD 2.0 kostet 69 Euro und ist via kamo.cadprofi.com/download-kamo-cad downloadbar.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE