Saint-Gobain Glass Deutschland GmbH

Neue Sonnenschutzverglasung von SAINT-GOBAIN (27.12.2005)
Mit SGG COOL-LITE SKN 174 und SGG COOL-LITE SKN 174 II erweitert SAINT-GOBAIN GLASS seine Palette der Sonnenschutzgläser mit sehr effizienter Funktionsschicht. SKN 174 II ist außerdem das erste Produkt einer neuen Gruppe vorspannbarer neutraler Sonnenschutzverglasungen. Beide Varianten besitzen die bemerkenswerten Sonnenschutzeigenschaften der gesamten SKN-Produktpalette.

Architekten-Symposium "Gebaute Visionen aus Glas 2005" (12.9.2005)
Am 25. Oktober 2005 findet das Architekten-Symposium "Gebaute Visionen aus Glas 2005" in Stuttgart statt. Kooperationspartner ist das Institut Fortbildung Bau GmbH, die Fortbildungseinrichtung der Architektenkammer Baden-Württemberg, Stuttgart. Den Teilnehmern werden spannende Einblicke in konkrete Problemlösungen von Glasarchitektur anhand von visionären Architekturprojekten versprochen, die in enger Zusammenarbeit zwischen Architekten und Glasindustrie entwickelt wurden.

Schüco übernimmt die Saint-Gobain Glass Solar GmbH (10.8.2005)
Die Schüco International KG hat zum 01.08.2005 die Saint-Gobain Glass Solar GmbH in Aachen übernommen und erweitert damit ihre vielfältigen Kompetenzen im Solarbereich.

Wohnen mit Ornamentgläsern (8.8.2005)
Glas lässt Licht in die Wohnung, schafft eine offene Atmosphäre und damit Wohlgefühl für Bewohner und Gäste. Heute gibt es für den Innenbereich fast alles aus Glas, vom Möbel über gläserne Wände und Türen oder Treppen bis zu Heizkörpern ganz aus Glas. Materiell als Werkstoff, immateriell in der Wirkung, ist es nicht nur das Spiel mit Licht und Schatten, sondern auch die Struktur und Durchsichtigkeit von Glas, die eine Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Besondere Effekte können mit Ornamentgläsern wie der Designglas-Reihe SGG MASTERGLASS erreicht werden, die in fünf ausdrucksstarken Varianten erhältlich ist.

Sicherheitsglas kombiniert mit Alarmglas schlägt Einbrechern ein Schnippchen (13.7.2005)
Fenster- und Türgläser aus „angriffhemmendem Glas“ stellen einen wirksamen Schutz gegen Einbruch und Vandalismus dar. Besonders bewährt hat sich als zusätzliche Sicherungsmaßnahme SGG SECURIT ALARM, um frühzeitig beim ersten Angriffsversuch Alarm auszulösen.

selbstreinigendes Glas SGG BIOCLEAN jetzt auch als Sonnenschutzglas (8.7.2005)
Das selbstreinigende Glas SGG BIOCLEAN gibt es jetzt auch als Sonnenschutzglas in zwei Varianten. Das Vier-Jahreszeiten-Glas SGG BIOCLEAN PLANISTAR bietet guten Sonnenschutz und eine besonders hohe Lichttransmission und ist vor allem für den Wohnungsbau geeignet. SGG BIOCLEAN COOL-LITE SKN 165 b bietet im Vergleich dazu eine nochmals erhöhte Sonnenschutzfunktion und ist insbesondere für Wintergärten und großflächigere Verglasungen sinnvoll. Beide Varianten ermöglichen hervorragenden Wärmeschutz und auf der Außenseite des Glases die bewährte Selbstreinigungsfunktion von SGG BIOCLEAN.

Neue Broschüre stellt Secutrit-Partner-Betriebe vor (4.7.2005)
Die SECURIT-PARTNER sind ein Verbund mittelständischer Sicherheitsglas-Produzenten mit dem industriellen Partner SAINT-GOBAIN GLASS. Die Partner-Betriebe verfügen über gemeinsame Qualitätsstandards und eine gemeinsame Produktpalette von Einscheiben-Sicherheitsglas SGG SECURIT und Verbund-Sicherheitsglas SGG STADIP / SGG STADIP PROTECT. Das einheitliche Marketing der SECURIT-PARTNER verspricht einen Produktauftritt "aus einem Guss" und soll den Namen SECURIT-PARTNER zum Qualitätssiegel machen. Eine neue Broschüre gibt einen Überblick über die vielfältigen Leistungen der einzelnen Partner.

Selbstreinigende Gläser: Unterschiede und Anwendungsmöglichkeiten (6.6.2005)
Um Gläser vor Schmutz, Kalk oder Abla­gerungen zu schützen, können sie beschichtet werden. Man unter­schei­det dabei zwischen hydropho­ben und photokatalytischen Be­schichtungen. Dr. Nikolas Janke, zu­ständig für technisches Marketing bei SAINT-GOBAIN GLASS, erläutert im Gespräch die unterschiedlichen Anwendungsgebiete von schmutzab­weisenden und selbstreinigenden Gläsern.

Glas mit Spitzenwerten für Lichttransmission und Gesamtenergiedurchlassgrad (17.5.2005)
Das Wärmeschutzglas SGG CLIMAPLUS UTLRA N weist jetzt noch bessere Werte gemäß DIN EN 410 aus: die Lichttransmission liegt bei 80% bei den Scheibenaufbauten 4 (SZR) 4 mm. Der Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) beträgt 63%.

Weil ich dich verstehen will ... (26.3.2005)
Unter diesem Motto startet SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland in Zusammenarbeit mit der Bildungsoffensive "Lernen statt Lärmen e.V." den SAINT-GOBAIN Akustikpreis 2005. An dem erstmals 2003 ausgeschriebenen Wettbewerb können sich auch jetzt wieder alle rund 17.500 Grundschulen in Deutschland beteiligen. Neben SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland unterstützen außerdem die Unternehmen SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG und SAINT-GOBAIN ECOPHON GmbH die Bildungsinitiative bei der Ausrichtung des Akustikpreises 2005.

SECURIT-PARTNER verabschieden einheitliche Toleranzstandards (28.2.2005)
Bei der Verarbeitung von Glas kommt es auf Millimeter an. Minimale Abweichungen, so genannte "Toleranzen", lassen sich jedoch fertigungsbedingt nicht vermeiden. Das neue "Handbuch Toleranzen" der SECURIT-PARTNER und CLIMALIT-PARTNER soll branchenweit festlegen, mit welchen Fertigungstoleranzen man bei der Verarbeitung von Glas rechnen muss.

CE-Kennzeichen für ESG und TVG (25.2.2005)
Ab Sommer 2006 wird das CE-Kennzeichen für Einscheibensicherheitsglas (ESG) und Teilvorgespanntes Glas (TVG) Pflicht. Dies bedeutet für die SECURIT-PARTNER tief greifende Einschnitte in die Organisationsstruktur des Unternehmens. Dennoch wollen die ersten SECURIT-PARTNER bereits im Sommer 2005 mit der freiwilligen CE-Kennzeichnung beginnen. Damit zeigen sie frühzeitig Flagge - unterstützt werden sie durch ihren industriellen Partner SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland.

spiegelnde Heizung - oder doch heizender Spiegel (22.2.2005)
Das neueste Mitglied aus der Familie der Glasheizkörper, der "SGG Thermovit Elegance Mirastar", ist ...

Kühn konstruiert - mit Glas (3.1.2005)
Am Mittwoch, den 19. Januar 2005, werden die CLIMALIT- und SECURIT-PARTNER gemeinsam mit SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland die Gewinner des Studentenwettbewerbs während einer feierlichen Preisverleihung auf der BAU 2005 ehren. Die Prämierung findet um 11:00 Uhr in Halle C 1, Stand Nr. C 201/300 statt.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE