Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0236 jünger > >>|  

Schutz der Warmwasserinstallation (z.B. auch bzgl. Legionellen-Bakterien)

(20.3.2002) Alte, überdimensionierte Warmwasserleitungen verschwenden wertvolle Energie. Außerdem bieten sie Legionellen-Bakterien die Möglichkeit, sich in der Installation festzusetzen und auszubreiten, was im schlimmsten Fall Infektionen hervorrufen kann. Als Lösung bietet sich das neue modular aufgebaute thermostatische Zirkulationsventil MTCV von Danfoss an. Es schützt vor unnötigen Energieverlusten und lässt sich darüber hinaus mit einem Modul zur thermischen Desinfektion aufrüsten.

In der Grundversion ist MTCV ein selbsttätiges thermostatisches Ventil, das in den einzelnen Steigsträngen der Zirkulation eingebaut ist. Durch einen thermischen Abgleich sorgt es für konstante Temperaturen im System. Nur der für eine gleichmäßige Temperatur an der Zapfstelle benötigte Durchfluss wird aufrechterhalten. Eine spezielle Dichtung schützt das Thermoelement vor direktem Wasserkontakt und damit vor Verkalkung; eine Sicherheitsfeder verhindert seine Beschädigung bei einem unvorhergesehenen Anstieg der Wassertemperatur.

Ist eine thermische Desinfektion zum Schutz vor Legionellen erwünscht, lässt sich MTCV erweitern. Die Aufrüstung mit einem selbsttätigen Regelmodul für eine Desinfektion mit bis zu 70°C heißem Wasser erfolgt unter Anlagendruck. Der Regler wird einfach auf den dafür vorgesehenen - in der Grundversion dicht verschlossenen - Bypass aufgesetzt. Dieser wird dadurch für einen Teilstrom geöffnet. Während des Desinfektionsprozesses öffnet das Modul erst bei Erreichen der keimabtötenden 70 °C in vollem Umfang und erreicht den Nenndurchfluss. Damit stellt es eine vollständige Durchströmung des Systems sicher. Um Nutzer vor Verbrühungen und die Gesamtanlage vor Kalk und Korrosion zu schützen, schließt das Ventil, sobald die 75°C-Marke überschritten wird. Eine Desinfektion empfiehlt sich, unter Berücksichtigung der Anlageneigenschaften, etwa ein Mal pro Woche.

Soll der Desinfektionsablauf in regelmäßigen Abständen automatisch wiederholt werden, kann MTCV um den elektronischen Zirkulationsregler CCR plus der thermischen Antriebe des Typs ABN ergänzt werden. Dies sorgt für größtmögliche Sicherheit und optimiert gleichzeitig den Energieverbrauch und die Desinfektionsdauer. CCR kann bis zu acht Zirkulationsleitungen regeln und ist für bis zu 16 Leitungen erweiterbar. Desinfektionstemperatur und -zeitraum lassen sich zwischen 64 und 78 °C sowie zwischen zwei und 28 Minuten einstellen. LED-Anzeigen informieren den Anwender über den Status des Prozesses. Das System kann auch im Rahmen einer umfassenden Gebäudeleittechnik betrieben und auf eine witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelung abgestimmt werden.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)