Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0730 jünger > >>|  

ZDB: "Das Bauhandwerk fordert den Erhalt aller Bau- und Ausbaugewerbe in der Anlage A zur Handwerksordnung"

(9.5.2003) Anlässlich der Sachverständigenanhörung zur geplanten HwO-Novelle gestern im Deutschen Bundestag forderte Prof. Dr. Karl Robl, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, die Abgeordneten des Deutschen Bundestages auf, sich im Sinne der mittelständischen Bauwirtschaft für wichtige Korrekturen des Gesetzentwurfes einzusetzen:

ERSTENS: Erhalt aller Bau- und Ausbaugewerbe in der Anlage A zur Handwerksordnung

Alle Bau- und Ausbaugewerbe müssen in der Anlage A der Handwerksordnung verbleiben, da anderenfalls selbst unter dem alleinigen Kriterium der Gefahrgeneigtheit - bei unsachgemäßer Ausführung durch Unqualifizierte erhebliche Gefahren für Gesundheit und Leben Dritter auftreten werden.

ZWEITENS: Ausübungsberechtigung für Altgesellen nur bei nachgewiesener Qualifikation

Altgesellen können eine Ausübungsberechtigung nur dann erhalten, wenn sie zuvor zumindest eine betriebswirtschaftliche Qualifikation sowie die Befähigung zur Ausbildung nachgewiesen haben. Das Ersitzen von Qualifikationen durch reinen Zeitablauf kann nicht ausreichend sein. Zudem muss das Gesetz eine Konkretisierung der 5-jährigen Tätigkeit in "herausgehobener, verantwortlicher oder leitender Stellung" vornehmen.

Zur Begründung erklärte Prof. Robl in Berlin: "Wer glaubt, dass gezielter Qualifikationsabbau in den Handwerksbetrieben zu mehr Beschäftigung und speziell auch zu mehr Ausbildung in bestehenden und neu zu gründenden Betrieben führen wird, unterliegt einer krassen Fehleinschätzung. Der deutsche Facharbeiter hat im Verhältnis zur internationalen Billigkonkurrenz doch nur dann eine Chance, wenn er gut ausgebildet und höchst qualifiziert ist. Unter der Überschrift der Entbürokratisierung wird hier die deutsche Qualitätsausbildung im dualen System ruiniert."

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)