Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1383 jünger > >>|  

Weniger Aufträge für das hessische Bauhauptgewerbe

(14.10.2004) Nach vier Monaten mit einem Auftragsplus gab es im hessischen Bauhauptgewerbe erstmals wieder einen Auftragsrückgang. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die Auftragseingänge im August 2004 mit 220 Millionen Euro um 15 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. In den ersten acht Monaten dieses Jahres gingen die nominalen Aufträge um 2,1 Prozent auf 1,85 Milliarden Euro zurück.

Die baugewerblichen Umsätze nahmen im August um 1,2 Prozent auf 315 Millionen Euro ab. Von Januar bis August ergab sich ein deutlicher Rückgang von 8,2 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro.

Unverändert ernst bleibt die Beschäftigungssituation. Im August wurde im hessischen Bauhauptgewerbe mit 26 550 Beschäftigten der Vorjahresstand um 8,8 Prozent verfehlt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE