Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1382 jünger > >>|  

Conlit-Brandschutzkanäle gegen Kabelbrand: I- und E-Kanäle mit Ummantelung und verzinktem Stahlblech

(14.10.2004) Mit dem neuen Conlit I + E Brandschutzkanalsystem, können I- und E-Kanäle wirksam mit Brandschutz versehen werden. Vorgestellt wurde dieses System erstmals auf der ISO 2004 in Wiesbaden.


Das Brandschutzkanalsystem Conlit I + E wird in Fertigbauweise hergestellt. Die Ummantelung besteht aus verzinktem Stahlblech, die Isolierung wahlweise aus Steinwolle oder Kalziumsilikatplatten.

  • E-Kanäle (externer Brand) werden immer dort eingesetzt, wo Kabel im Brandfall ihre Funktionsfähigkeit behalten müssen, beispielsweise für Notstrombeleuchtung oder Rauchgasabsaugung. Hier werden die Funktionserhaltklassen von E 30 bis E 90 ermöglicht.
  • I-Kanäle (interner Brand) schützen Flucht- und Rettungswege vor brennenden Installationen. Damit wird sichergestellt, dass diese für eine Evakuierung brand- und rauchfrei bleiben. Das Conlit-System unterstützt die Feuerwiderstandsklassen von I 30 bis I 120.

Die lichten Innenmaße der E-Kanäle reichen bis maximal 600 mm Breite und 250 mm Höhe, die der I-Kanäle bis 1.000 mm Breite und 500 mm Höhe. Innerhalb der zugelassenen Maße sind alle Formteile in zwei-, drei- oder vierseitiger Ausführung lieferbar.

Neben dieser maximalen Flexibilität und Formvariabilität besteht eine weitere Besonderheit des Brandschutzkanalsystems in seinem geringen Gewicht. Dies wird erreicht durch besondere Dämmmaterialien wie leichte Kalziumsilikatplatten oder modifizierte Steinwollplatten. Das geringe Gewicht erleichtert Einbau und Anwendung und entlastet die ummantelten Leitungen. Trotzdem können große Lasten für die Belegung mit elektrischen Kabeln eingeplant werden. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Handhabung. Die fertigen Kästen werden einfach zusammengeschoben und verschraubt. Nach eventueller Montage von Kabelzubehör und Belegung mit elektrischen Kabeln werden die Deckel aufgelegt und ebenfalls verschraubt.

Die Abhängung erfolgt alternativ durch Gewindestangen, Montageschienen oder als Konsolenauflage. Auch die direkte Befestigung an leichten Trennwänden sowie Wandanschlüsse und Wanddurchführungen sind zulässig und problemlos auszuführen.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)