Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1835 jünger > >>|  

Maßgeschneiderte Heizkörper für's Kleinbad

(3.11.2006) Klein, unbequem und oft ungünstig geschnitten: So sieht leider die Realität vieler Badezimmer in Deutschland aus. Mit durchschnittlich 6 bis 8 m² (es gibt dazu unterschiedliche Angaben) sind sie oft zu klein, so dass die viel gepriesene Entspannung im Badezimmer zu kurz kommt. Andererseits kann man ohne aufwändige Umbauarbeiten mit ein bisschen Phantasie und guter Planung seine funktionale Nasszelle in einen kleinen Wellnesstempel verwandeln - siehe beispielsweise "Duschwannen in XXL-Formaten wirken großzügiger als Minibadewannen" vom 2.11.2006 oder Preisgünstiges Kleinbad-Programm vorgestellt vom 13.3.2006.

Neben einer breiten Palette speziell für das Minibad zugeschnittener Sanitärprodukte wie Duschtasse, Badewanne und Badmöbel positioniert sich zunehmend auch der Badheizkörper als Gestaltungslösung für das Kleinbad:

Der Badheizkörper von heute verfügt über weit mehr Fähigkeiten als nur für Wärme zu sorgen: Er kann außerdem Gestaltungsobjekt, Handtuchwärmer, Raumteiler oder Spiegel sein. Insbesondere seine Fähigkeiten als Raumteiler sind in kleinen Bädern sehr gefragt, wil durch den Wegfall der belegten Wandfläche zusätzlicher Platz für Badmöbel frei wird. Auch kann man den Badheizkörper als farbenfrohen Eyecatcher nutzen. So lässt sich gerade in Verbindung mit farbigen Fliesen das Badezimmer optisch "spielerisch" erweitern.

Bei der Planung seines neuen Badezimmers sollte man den Badheizkörper also auf jeden Fall von Anfang an mit einbeziehen. Denn der Badheizkörper ist heute fester Bestandteil eines Gesamtkonzeptes, um aus dem veralteten Minibad eine Wellnessoase mit Wohlfühlgarantie zu zaubern.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)