Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1109 jünger > >>|  

Fachingenieur Ausbau ab Herbst an der HS Augsburg

(5.7.2009) Der erste Augsburger Ausbautag im Mai bildete den öffentlichen Auftakt, nun ist auch das detaillierte Studienprogramm fertig und die Anmeldung ist möglich. "Die Gewerke des Ausbaus sind bisher zu wenig Gegenstand der Studiengänge. Ihrer Bedeutung, ihrem Anteil am Bauvolumen und ihrer Leistungsfähigkeit wird dies nicht gerecht", erläutert Dr. Elisabeth Krön, Weiterbildungsbeauftragte und Studienleiterin an der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen.

Hier setzt die Weiterbildung zum Fachingenieur Ausbau an. Sie will berufstätigen Ingenieuren und Architekten sowie Meistern und Technikern der einschlägigen Gewerke die Gelegenheit geben, nach einem kompakten berufsbegleitenden Studienjahr mit vertieftem Spezialwissen zu "punkten". Der Ausbildungsbedarf hierfür war von mehreren Branchenverbänden signalisiert worden. Sie haben sich zusammen mit namhaften Ausbauunternehmen an der Konzeption der Ausbildung beteiligt.

"Dass die Professionalisierung in diesem Bereich des Bauens immer wichtiger wird, zeigt nicht zuletzt die Tatsache, dass die Hälfte der Baukosten eines Gebäudes die Arbeiten am Ausbau einnehmen", betont Prof. Manfred Schnell, Professor für Baustofftechnologie an der Hochschule Augsburg und Studienleiter.

Kompakte Zusatzausbildung für Berufstätige

Angesprochen sind Ingenieure und Architekten, die sich in diesem Bereich vertiefen wollen sowie Meister und Techniker der einschlägigen Ausbaugewerke. Im Rahmen eines Jahres und von ca. 200 Seminarstunden wird kompaktes Spezialwissen aus den Bereichen Konzeption, Material, Bauphysik, Konstruktion und Abwicklung geboten. Namhafte Systemhäuser, Hersteller und Verarbeiter unterstützen die Ausbildung und sind mit praxisnahen Dozenten vertreten. Daneben unterrichten renommierte Sachverständige und Professoren verschiedener Hochschulen.

Modularer Aufbau bis zum Master

Die Weiterbildungserfahrung an der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen steht schon jetzt für eine professionelle Durchführung der Weiterbildung auf hohem fachlichem Niveau. Der Fachingenieur Ausbau ist Teil eines modularen Weiterbildungskonzepts der Fakultät, das mit zusätzlichen Bausteinen auch den Erwerb des Mastertitels ermöglicht. Beim ...

  • Informationsabend
  • am Donnerstag, den 23. Juli 2009 ab 18:00 Uhr

... besteht die Möglichkeit zur detaillierten Information und zur Anmeldung.

"Wir wünschen uns, dass viele Unternehmen erkennen, wie sie über derartige Weiterbildungen ihre Mitarbeiter qualifizieren und noch besser an sich binden können", betont Schnell und verweist auf entsprechende Vorgespräche.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)