Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1198 jünger > >>|  

Trinkwasserhygiene: Sicherheit in der Desinfektion

(16.7.2009) Zur Sicherstellung der optimalen Trinkwasserhygiene wird in vielen öffentlichen Gebäuden Chlordioxid als zuverlässiges Oxidations- und Desinfektionsmittel eingesetzt, da es im Gegensatz zu Chlor unabhängig vom jeweiligen pH-Wert bakteriostatisch wirkt. Wichtig dabei: die Einhaltung, Messung und Dokumentation der exakt richtigen Menge des zugegebenen Chlordioxids. Das Wassertechnikunternehmen Berkefeld empfiehlt dazu die Mess- und Regeleinheit DES-Control.

Schemazeichnung Chlordioxidmessung und -dosierun
Schemazeichnung Chlordioxidmessung und -dosierung (Bild vergrößern)

Die Mess- und Regelanlage von Berkefeld ist verhältnismäßig kompakt und sorgt für die permanente Messung von Chlordioxid bei der Hauseinspeisung von Trinkwasseranlagen. In Brauchwasser- sowie Prozesswasseranlagen, zum Beispiel in Reinigungs- und Spülprozessen, dient das System zusätzlich als Regelung.

Durch die Messung kommt es nicht zum Verlust von Messwasser. Die Werte werden durch einen druckfesten Sensor in der Bypass-Strecke gemessen, ohne dass Wasser dem System entnommen wird. Zum Vergleich: verschiedene andere Messzellen benötigen u.U. mehr als 30 l/h Messwasser. Außerdem kann das Mess-System auch im Warmwasserbereich bis 70° C eingesetzt werden. Gleichzeitig wird Chlordioxid in die Bypass-Strecke dosiert, wodurch eine zusätzliche Vermischungseinheit entfällt. Die Überwachung kann durch einen optionalen Datenlogger dokumentiert werden.

Diese Mess- und Regeleinheit ergänzt die Berkefeld Chlordioxiddosieranlagen BerkeDOS für Durchflussmengen von 6 bis 60 m³/h  oder die Chlordioxiderzeugungsanlagen BerkeDES für circa 30 bis 80 m³/h. Gemeinsam bilden diese Komponenten eine Lösung zur Legionellenprophylaxe für Trinkwasser-, Klima- und Kühlsysteme in Objekten wie Krankenhäusern, Schulen und Altenheimen.

Weitere Informationen zur Trinkwasserhygiene können per E-Mail an ELGA Berkefeld GmbH angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)