Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/2103 jünger > >>|  

VFF Merkblatt ES.05 zu Lüftung von Wohngebäuden überarbeitet

(9.12.2009) Für das VFF-Merkblatt ES.05 "Lüftung von Wohngebäuden - Gesundheit, Schadenvermeidung und Energiesparen" Ausgabe 2004-1 bestand wegen der Änderung der Energieeinsparverordnung und der DIN 1946-6 Überarbeitungsbedarf.

Um Heizenergie zu sparen, reicht eine immer bessere Dämmung der Gebäudehülle allein nicht mehr aus. Es geht viel mehr darum, auch die Lüftungswärmeverluste des Gebäudes zu reduzieren, was die Energieeinsparverordnung durch eine möglichst luftundurchlässige Gebäudehülle vorschreibt. Damit entfällt aber der bisher gewohnte "natürliche" jedoch unkontrollierte und stetige Luftaustausch durch die Anschlussfugen von Fenstern, Türen, Dächern.

Um einerseits das Ansteigen der Schadstoffkonzentration, wie z.B. Feuchtigkeit und das damit verbundene Schimmelpilzrisiko zu verhindern, und andererseits Energie einzusparen, sind intelligente, nutzergerechte Lüftungskonzepte sinnvoll. Voraussetzung dafür sind "normales" Nutzerverhalten und bauphysikalisch korrekte Bauweisen. Lüftung hat dabei nicht die Aufgabe, Mängel der Konstruktion, die lokal zu übermäßigem Feuchteanfall führen, auszugleichen. Ziel dieses Merkblattes ist es vor diesem Hintergrund, Maßnahmen an eine energetisch ausgewogene hygienische Lüftung zu beschreiben und Hinweise für die Planung zu geben.

Das VFF Merkblatt betrachtet die Lüftung von neuen und modernisierten Wohngebäuden (nicht klimatisiert) mit dicht ausgeführter Außenhülle. DIN 1946-6 definiert verschiedene Lüftungsanforderungen und verlangt eine nutzerunabhängige Lüftung, um den Feuchteschutz sicher zu stellen. Im Merkblatt wird gezeigt, wie dies auch mittels freier natürlicher Lüftung erreicht werden kann.

An dem Merkblatt haben neben Experten des VFF, das Institut für Fenstertechnik (ift), der Bundesinnungsverband (BIV) des Glaserhandwerks, der Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) und der Zentralverband der Elektroindustrie (ZVEI) mitgewirkt.

Das Merkblatt mit der Bezeichnung "ES.05: 2009-10" hat einen Umfang von 19 Seiten. Es kann E-Mail an VFF gegen eine Schutzgebühr von 9,50 Euro zzgl. Versandkostenpauschale bestellt werden. Verbandsmitglieder erhalten ein Exemplar des Merkblatts kostenlos!

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)