Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1599 jünger > >>|  

Neues Solar-Luftkollektor-Dachdämmsystem von Puren und Bayer MaterialScience

(23.9.2010; Das System wird nicht mehr angeboten!) Die Puren GmbH hat in Zusammenarbeit mit Bayer MaterialScience das Solar-Luftkollektor-Dachdämmsystem Bomatherm entwickelt. In diesem System wird die Energiegewinnung aus Sonnenstrahlung mit einer effizienten Wärmedämmung kombiniert. Die Entwicklung wurde ermöglicht durch den Einsatz einer neu entwickelten Stegplattentechnologie auf Basis des Polycarbonats Makrolon sowie von Wärmedämmplatten aus Baymer Polyurethan-Rohstoffen von Bayer MaterialScience.


Das Luftkollektor-Dachdämmsystem wird wie eine Bedachung verlegt und übernimmt gleich fünf Aufgaben auf einmal: Es ist ...

  1. Dampfsperre und
  2. Wärmedämmung sowie
  3. regensicheres Unterdach,
  4. Dacheindeckung und
  5. Solarkollektor.

"Der Clou dabei ist die besonders hohe Energieeffizienz", so Guenther Winnerl, Leiter Marketing Polycarbonat-Platten im Segment Semi Finished Products bei Bayer MaterialScience. "Mit dem Solar-Luftkollektor aus einer hochtemperaturbeständigen Makrolon Plattengeometrie wird heiße Luft und damit nutzbare Energie 'kostenlos' gewonnen. Im Gegensatz zu anderen Technologien kann die Energie direkt und ohne Umwandlung zum Beispiel zu Heizzwecken verwendet werden."

"Gleichzeitig sorgt die wärmebrückenfreie Wärmedämmung auf Basis von Polyurethan-Hartschaum dafür, dass nur wenig Heizenergie über das Dach verloren geht und der Kollektor optimal gegen Wärmeverluste gedämmt ist", erklärt Christoph Schlott vom Bomatherm Projektmanagement bei Puren.

Funktionsprinzip

Der Kollektor wird mit kalter Luft durchströmt. Dabei wird über einen Absorber Energie von der Sonne auf die Luft übertragen. Die Warmluft kann zur Raumluftheizung oder über einen Wärmetauscher zur Erhitzung von Brauch- und Nutzwasser genutzt werden. Außerdem besteht beispielsweise die Möglichkeit der Versorgung einer Wärmepumpe oder der Einspeisung in einen Geothermiespeicher. Darüber hinaus kann die Warmluft auch dazu genutzt werden, landwirtschaftliche und industrielle Trocknungsanlagen zu betreiben - zum Beispiel zur Entfeuchtung von Getreide, Heu, Früchten, Tabak, Gips oder Lacken.

Der Einsatz des Bomatherm Systems soll sich gleichermaßen für die private und gewerbliche Nutzung lohnen. Es amortisiere sich -so die Fachleute von Bayer und Puren - wegen der günstigen Energiebilanz sowie der niedrigen Folge- und Betriebskosten schon nach wenigen Jahren, zumal ein Großteil der Kosten auch für eine "normale" Dacheindeckung anfallen.

Im Vergleich zur Produktion konventioneller Solarthermie-Kollektoren ist die Herstellung der Makrolon Stegplatten weniger aufwändig und kommt zum Beispiel ohne teure Wärmeleiter wie etwa Kupfer aus. Die explizit für diese Anwendung entwickelten Platten bestehen aus einer schwarz eingefärbten Spezialbeschichtung auf der Unterseite als Absorberschicht und einer transparenten Oberfläche mit einer hochwertig coextrudierten UV-Schutzschicht zur Gewährleistung der Witterungsbeständigkeit.

Dämmung bis zur Leitfähigkeitsstufe 024

Das Vollflächen-Wärmedämmsystem auf Basis von Polyurethan-Hartschaum dämmt aufgrund seiner geringen Wärmeleitfähigkeit bis zur Leitfähigkeitsstufe 024 erheblich effektiver als so mancher konventionelle Dämmstoffe wie etwa Mineralwolle. Das geringe Gewicht der Hartschaumplatten trägt zudem dazu bei, dass das gesamte Solar-Luftkollektor-Dachdämmsystem nur halb so viel wiegt wie ein konventionelles Ziegeldach. "Dadurch lassen sich die Dachkonstruktionen zum Beispiel in puncto Statik und Dimensionierung der Sparren viel schlanker auslegen, was sich kostensparend auswirkt", erläutert Thomas Seeger, Experte für Polyurethan-Dämmstoffe bei Bayer MaterialScience.

Zur Installation des Bomatherm Solar-Luftkollektor-Dachdämmsystems wird zunächst die Dampfsperre auf der Dachunterkonstruktion verlegt. Darauf wird die Puren-Wärmedämmung mit integrierten Befestigungsleisten in der Dachunterkonstruktion befestigt. Es folgt eine spezielle, bis 150°C dauerhaft temperaturbeständige Vordeckbahn, die bei fachgerechter Verlegung das regensichere Unterdach bildet. Abschließend werden die Solar-Luftkollektoren als Bedachung mittels Profilen auf den Wärmedämmelementen befestigt. "Die Markteinführung des Bomatherm Systems durch Puren ist noch für 2011 geplant", so Dr. Andreas Huther, Geschäftsführer Puren GmbH.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)