Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0200 jünger > >>|  

Neuer Sicherheitsfirst TopSlide von Braas kann bis zu drei Personen gleichzeitig sichern

(7.2.2017; BAU-Bericht) Wenn es um Arbeiten am Dach geht, hat Sicherheit höchste Priorität. Mit dem neuen Sicherheitsfirst-System TopSlide bietet Braas nun ein Firstsystem, das einerseits hoch belastbar ist und andererseits viel Bewegungsfreiheit auf dem Dach verspricht.

Sicherheitsfirst TopSlide von Braas
alle Bilder © Braas

Aktuell erfolgt die Absturzsicherung bei geneigten Dächer hauptsächlich durch Sicherheitshaken. Diese müssen auf der Deckfläche gut sichtbar und in regelmäßigen Abständen montiert werden. Das verursacht Kosten und stört die Optik des Daches. Auch die Befestigung der Haken selbst stellt mitunter ein Problem dar, denn sie werden oft nicht ordnungsgemäß montiert, so dass die Wucht eines Sturzes nicht aufgefangen werden kann.

Braas bietet mit seinem Sicherheitsfirst-System TopSlide eine diskrete Alternative. Das System wird nicht auf der Deckfläche, sondern unter dem First über dessen komplette Länge montiert und direkt in den Sparren verankert. So wird eine maximale Stabilität erzeugt, die bis zu drei Personen gleichzeitig sichern kann.


Dank eines Gleiters, der den Bewegungen der gesicherten Person über die komplette Dachfläche von einer Seite zur anderen folgt, wird zudem ein hoher Bewegungsradius ermöglicht. So muss die Arbeit am Dach nicht durch ständiges Ein- und Aushaken unterbrochen werden.

Damit das Sicherheitsfirst-System auf einem Dach montiert werden kann, sind keine speziellen Vorkehrungen notwendig. TopSlide kann bei jedem beliebigen First eingesetzt werden. Somit ist eine Montage nicht nur für Neubauten attraktiv, sondern auch für Bestandsdächer im Sanierungsbereich eine gute Option, um die Dachhandwerker zu schützen.

Weitere Informationen zum Sicherheitsfirst können per E-Mail an Braas angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)