Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0267 jünger > >>|  

ift-Expertentag Kunststofffenster am 21. und 22. März bei Veka in Sendenhorst

(16.2.2017) Der zweite ift-Expertentag Kunststofffenster findet am 21. und 22. März bei der Veka AG in Sendenhorst statt. Dabei trifft Theorie auf Praxis, denn im Rahmen von Workshops im „Systemtechnikum“ und bei Vorführungen an Prüfständen und Exponaten sollen die Inhalte der Vorträge vertieft werden. Der ift-Expertentag richtet sich an Fenster- und Profilhersteller, Bau- und Montageexperten, Sachverständige sowie Architekten, Planer und Bauämter.

Kunststofffenster müssen in der Praxis sehr vielfältige Anforderungen in Bezug auf Bauphysik, Sicherheit, Gestaltung und Funktionalität erfüllen. Deshalb bewegen sich die Fenster regelmäßig an und über die Systemgrenzen hinaus - bis der Sonderfall zum Regelfall wird. Den Auftakt der zweitägigen Veranstaltung bildet in diesem Sinne ein Erfahrungsbericht von Ingo Leuschner (ift Rosenheim) über Beobachtungen und Trends von Kunststofffenstern in der Sachverständigen-Praxis.

  • Tauwasserfreiheit,
  • Schallschutz,
  • Absturz- und Einbruchhemmung,
  • Barrierefreiheit sowie
  • die Ausstattung mit elektronischen Komponenten

... solche wesentliche Eigenschaften sind für heutige Fenster und Türen unentbehrlich. Entsprechende Prüfungen werden an Prototypen durchgeführt, deren Ergebnisse dann auf die konkreten Fenster und Umstände am Bau übertragen werden müssen. Jede Eigenschaft verfügt dabei über individuelle Übertragungsregeln, die auf dem Expertentag praxisnah erklärt werden sollen. Die ift-Experten informieren umfassend über die korrekte Anwendung der Übertragungsregeln anhand von unterschiedlichen Fensterkonstruktionen im „Systemtechnikum“ der Veka AG.

Abgerundet wird der ift-Expertentag durch eine Betriebsbesichtigung der Veka AG und ein gemeinsames Abendessen. Die Veranstaltung will so auch Raum für Diskussionen und Erfahrungsaustausch mit den Referenten und Teilnehmern geben.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)