Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0486 jünger > >>|  

Optimierte Elcore-Brennstoffzelle für Bestandsumbauten interessant

Elcore 2400
  

(27.3.2017; ISH-Bericht) Der Münchner Hersteller Elcore zeigte in Frankfurt eine neue Version des Brennstoffzellen-BHKWs Elcore 2400 mit deutlich erweitertem Einsatzbereich:

  • Die maximale Vorlauftemperatur steigt von 60°C auf 70°C,
  • die zulässige Rücklauftemperatur erhöht sich auf 50°C.

Dadurch erweitert sich der Einsatzbereich von Elcore-Brennstoffzellenheizungen auf Bestandsgebäude mit herkömmlichen Heizkörpern und höheren Systemtemperaturen. Zusätzlich steigert das Geräte-Update die Effizienz des gesamten Energiesystems und erhöht den Trinkwasserkomfort. Und so verspricht Elcore-Geschäftsführer Dr. Manfred Stefener: „Unsere Fachpartner können Elcore Energiesysteme nun universell und nahezu wie konventionelle Brennwert-Heizgeräte einsetzen. Sie müssen weniger Rücksicht auf die vorhandene Heizungstechnik nehmen als bisher.“

Die höhere Vorlauftemperatur der neuen Version der Elcore 2400 erweitert aber nicht nur die Einsatzmöglichkeiten des Nano-BHKWs. Sie wirkt sich zusätzlich positiv auf die Effizienz des gesamten Energiesystems aus, da die Schichtung im oberen Bereich des Warmwasserspeichers verbessert wird. Dadurch erhöht sich zusätzlich der Trinkwasserkomfort, und die Schüttleistung steigt.

Lieferprogramm rund um das Nano-BHKW Elcore 2400

Das Brennstoffzellen-BHKW Elcore 2400 wird als Teil der Elcore Heizungs-Komplettpakete angeboten. Selbst hat es eine ...

  • thermische Leistung von 700 Watt sowie eine
  • elektrische Leistung von 305 Watt.

Das Paket Elcore 2400 Max enthält neben dem BHKW die notwendigen Komponenten für den Heizungstausch und -neubau wie eine Gas-Brennwerttherme sowie einen Elcore Energiespeicher mit hygienischer Warmwasserbereitung.

Elcore 2400 Max
Elcore 2400 Max 

Das Paket Elcore 2400 Plus, bestehend aus der Elcore 2400 und einem Energiespeicher, bietet sich an, wenn eine Heizungsanlage mit einer bestehenden Therme optimiert werden soll, ohne diese austauschen zu wollen.

Weitere Informationen zu Elcore 2400 können per E-Mail an Elcore angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE