Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0814 jünger > >>|  

Metropol: Hansgrohes umfangreichste Armaturenserie mit konsequent geometrischer Formensprache

(18.5.2017; ISH-Bericht) Gemeinsam mit dem langjährigen Partner Phoenix Design hat Hansgrohe seine bislang umfangreichste Armaturenlinie entwickelt. Sie umfasst neben drei Griffvarianten (Bild) erstmals auch einen bodenstehenden, 1.200 mm hohen Waschtischmischer für den Einsatz an frei stehenden Säulenwaschtischen.

alle Fotos © Hansgrohe
  
4-in-1-Bild
  

Charakteristisch für das Metropol-Design sind präzise geometrische Konturen, Kreise und Rechtecke, kombiniert mit auffallen planen Flächen, die feine Lichtreflektionen erzeugen. Griff und Auslauf sind dabei durch eine parallele Linienführung harmonisch aufeinander abgestimmt. Die rechteckige Rosette setzt das Design konsequent fort. Der kubische Grundkörper wirkt so insgesamt sehr hochwertig.

„ComfortZone“ für mehr Freiraum

Vier verschiedene Armaturenhöhen eröffnen bei den Waschtischmischern individuellen Freiraum, ob fürs Händewaschen, Rasieren oder das Befüllen von Gefäßen. Die Metropol 100-Waschtischarmatur ist zudem in zwei Varianten mit 160 oder 190 mm Auslauflänge erhältlich. Modelle mit hohem, schwenkbarem Auslauf eignen sich beispielsweise auch für die Haarwäsche - zur Erinnerung siehe auch „Hansgrohe und die ComfortZone“ vom 26.3.2011.

Für ein stilvolles Gesamtambiente ergänzen Dusch- und Wannenarmaturen als Auf- oder Unterputzlösung das umfassende Sortiment. Eine weitere bodenstehende Armatur bietet sich für frei stehende Badewannen an (Bild oben).

Vielfalt auch in der Bedienung

Für die Metropol Armaturen legten die Gestalter den Bügelgriff neu auf (Bild). Daneben werden die Armaturen mit einem flächigen Hebelgriff angeboten. Die dritte Variante ist ein Armaturengriff mit integrierter „Select“-Technologie (Bild): Der Wasserfluss wird damit per Knopfdruck ein- und ausgeschaltet. Bei seifigen Händen können auch Handrücken oder Unterarm zur Bedienung verwendet werden und die Armatur bleibt trocken und sauber. Das funktioniert rein mechanisch durch eine eigens entwickelte Kartusche - siehe auch Beitrag „Start/Stop: Hansgrohe führt Select-Knopf bei Waschtischmischern ein“ vom 13.4.2015.

Weitere Informationen zur Metropol Armaturenserie können per E-Mail an Hansgrohe angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE