Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0847 jünger > >>|  

„Look & Wave“: Berührungsfreie WC-Trennwand à la Schäfer Trennwandsysteme

(25.5.2017) Mit „Look & Wave“ bietet die Schäfer Trennwandsysteme GmbH eine smarte Lösung für Sanitärräume an, die den Nutzern ein Stückchen mehr Hygiene bietet. Denn bei der neuen Trennwand werden die WC-Kabinentüren berührungslos mit einer Handbewegung geöffnet und geschlossen.


alle Fotos © Schäfer Trennwandsysteme

Wie sich Keime über Hände in Sanitärräumen (und auch darüber hinaus) verbreiten, beschäftigt auch die Wissenschaft. So befasste sich eine Studie der Forschungsabteilung Hygiene, Umwelt und Medizin des Hohenstein Institute mit den Ansteckungswegen in öffentlichen Sanitärbereichen (siehe auch Journal of Applied Microbiology. doi: 10.1111/j.1365-2672.2012.05234.x.). In diesem Kontext wurde unter anderem erforscht, wie viele Mikroorganismen über die Hand einer Person von der Toilettenbürste auf die Türklinke übertragen werden und welche Keimmengen die nächste Person, welche die Tür öffnet, mit ihrer Hand weiter verbreitet. Das Ergebnis: Zwar reduzierte sich die Anzahl lebensfähiger Erreger bei jedem Übertragungsschritt, doch einige Krankheitserreger wurden durch Kontakt mit kontaminierten Oberflächen noch in ansteckenden Dosen auf andere Testpersonen übertragen.

Hygienelücke geschlossen

Vor diesem Hintergrund kommen seit einigen Jahren vermehrt berührungslose Wasserhähne, WC-Spülungen, Seifen- und Handtuchspender zum Einsatz. Doch der damit erzielte Effekt verpufft durch das zur Zeit noch unvermeidliche Berühren der Türgriffe beim Betreten, Verriegeln, Entriegeln und Verlassen der Kabine. Diese Hygienelücke will nun Schäfer mit der Look & Wave-Technologie schließen, die ein berührungsloses Öffnen und Schließen der Kabine ermöglicht. Schon beim Betreten des Sanitärraums erleichtern die großflächigen LED-Anzeigen das Finden einer freien Kabine. Eine optimale Besucherführung ist damit auch in stark frequentierten Anlagen sichergestellt - auch ein echtes Plus im Nutzerkomfort.

Berührungsloses Ver- und Entriegeln

Es genügt eine einfache Handbewegung vor dem markierten Sensorbereich, und die Kabinentür öffnet sich selbsttätig. Das Verriegeln erfolgt nach dem gleichen Prinzip: Eine einfache Handbewegung vor dem Sensorbereich innerhalb der Kabine schließt die Tür. Sobald die Verriegelung erfolgt ist, schaltet die LED-Anzeige innen und außen auf Rot. Das gibt dem Nutzer in der Kabine Sicherheit und signalisiert im Außenbereich gut sichtbar den Besetztzustand. Zum Entriegeln der Tür genügt eine erneute Handbewegung vor dem Sensorbereich. Das Schloss entriegelt sich und anschließend wird die Tür automatisch geöffnet.

Dem Betreiber steht ein kontaktloser Generalschlüssel zur Verfügung; über ihn lassen sich Kabinentür ...

  • zum einen notentriegeln und
  • zum anderen von außen verschließen, um beispielsweise eine Kabine vorübergehend aus dem Betrieb zu nehmen.

Im Falle eines Stromausfalls entriegeln sich alle Türen automatisch. Die LED-Anzeige erlischt und der Nutzer kann die Tür zum Verlassen der Kabine einfach und widerstandsfrei von Hand öffnen.

Zusatznutzen

Auch eine berührungslos nutzbare Kabine muss gereinigt werden - und darauf weist ein blauer Punkt in der LED-Anzeige nach einer vom Betreiber gewünschten Anzahl von Nutzungszyklen dezent hin. Die Kabine kann weiterhin genutzt werden und schaltet auch weiterhin von Grün auf Rot. Der blaue Punkt leuchtet dabei dauerhaft.

Weitere Informationen zu Look & Wave können per E-Mail an Schäfer Trennwandsysteme angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)