Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1817 jünger > >>|  

Video-Gegensprechanlage aus Türspion und Smartphone


  

(30.11.2017) Der Türspion 2.0 von Elektronik-Hersteller Schwaiger lässt sich in das hauseigene WLAN einbinden und dank einer App mit einem Smartphone verbinden. Dieses wird dadurch zur alternativen Türklingel und zum Kommunikationstool mit Bildübertragung und Bildaufnahme.

Ein integrierter Lithium-Akku versorgt den Türspion 2.0 bis zu 90 Tage mit Energie. Der im Innenraum zusätzliche platzierte Gong wird mit Batterien betrieben.

Weitere Informationen zu Video-Gegensprechanlagen à la Türspion 2.0 können per E-Mail an Schwaiger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)