Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0725 jünger > >>|  

Oknoplast meldet für 2017 überdurchschnittliches Wachstum in Deutschland um über 10%


  

(16.5.2018) Auch für das Bilanzjahr 2017 verzeichnet die Oknoplast Gruppe ein deutliches Wachstum. Laut aktueller Meldung steigerte das familiengeführte Unternehmen seinen Umsatz international in allen Ländern um etwa fünf Prozent. Für Deutschland weist das Unternehmen mit den Marken Oknoplast, Aluhaus (Aluminium-Eingangstüren) und WnD (preisgünstige Kunststofffenster) sogar eine Steigerung von über 10% aus. Damit zählt Deutschland neben Polen, Italien und Frankreich weiter zu den stärksten Märkten für den Kunststofffenster- und Türenhersteller.

Ende 2017 verbuchte die Oknoplast Gruppe in Deutschland einen Umsatz von 26,6 Mio. Euro. Mit einer Steigerung von 10,1% konnte somit das Rekordergebnis aus 2016 (24,2 Mio. Euro) nochmals verbessert werden. „Nachdem wir im Vorjahr noch knapp an der 25-Millionen-Marke scheiterten, freuen wir uns umso mehr, dass wir sie in 2017 deutlich übertreffen konnten“, sagte Jens Eberhard, Marktdirektor von Oknoplast Deutschland, Ibbenbüren. „Als nächstes Ziel gilt es nun, diese positive Entwicklung fortzuführen. Wir sind guter Dinge, dass wir dies auch in 2018 und den darauffolgenden Jahren schaffen können. Nicht zuletzt dank unserer neuen und jüngst in Nürnberg auf der Fensterbau Frontale 2018 vorgestellten Neuheiten und Innovationen“, so Eberhard.

Zufrieden mit ihren schwarzen Zahlen gab sich auch die Oknoplast Gruppe als Ganzes. Weltweit steigerte sie 2017 ihren Umsatz um etwa 5% auf rund 155 Mio. Euro. Ein weiteres Plus gegenüber dem Jahr zuvor (2016: 145 Mio. Euro). Der fortgesetzte Erfolg zeigt sich auch an dem hohen Exportanteil von 72% – insgesamt sollen über 3.000 Fachhandelspartner in 13 Ländern auf die Kunststofffenster und Türen der Oknoplast Gruppe zurückgreifen. Im 53.124 m² großen Produktionsgebäude in Ochmanów bei Krakau sowie im Zweitwerk in Łódź werden hierzu jährlich allein 2 Mio. Fenstereinheiten hergestellt - darunter mit dem Grande Classic eines der Produkt-Highlights aus 2017 (siehe auch Baulinks-Beitrag „Oknoplast lanciert neues Grande Classic als ,das Fenster für Deutschland‘“ vom 1.4.2016).

Weitere Informationen zu Fenstern und Türen können per E-Mail an Oknoplast angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE