Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0742 jünger > >>|  

Minimalistische FSB Steckgriffe neu für Holzfenster - auch abschließbar

(18.5.2018; Fensterbau Frontale-Bericht) Zur Nürnberger Fenstermesse hat FSB einen neuen Steckgriff auf den Markt gebracht. Er ist für diejenigen gedacht, die sich mehr für das Weniger als für das Mehr begeistern. Mit seiner auf das Nötigste reduzierten Rosette empfiehlt sich der neue Steckgriff für alle Fensterprofile - und dazu zählen jetzt auch Holzprofile.

Den Steckgriff gibt es in 37 unterschiedlichen Griffdesigns aus Aluminium, Edelstahl, Messing und Bronze. Es unterstützt taktil und akustisch die korrekte Bedienung des Fensters - also die spürbare und hörbare Positionierung des Fenstergriffs in 90°-Schrit­ten beim Öffnen, Schließen oder Kippen.

Die Montage des mit runder Rosette verfügbaren Steckgriffs ist unabhängig vom Fenstergetriebe, da sie über eine Verklemmung im Profil erfolgt. Speziell zur Montage auf Holzprofilen muss ein zusätzlicher Adapter bestellt werden, der die Verklemmung möglich macht.

Mit 25.000 Betätigungen bzw. 150.000 Rastungen (180° Dreh-Kipp- Zyklen) entspricht die in FSB Fenstergriffen zum Einsatz kommende Kugelrastung der höchsten Güteklasse 5/180 der DIN EN 13 126-3.

Um den wachsenden Anforderungen an den Einbruchschutz gerecht zu werden, hat FSB auch eine abschließbare Variante entwickelt. Der Schließzylinder mit Schlüssel wird dabei von vorne bedient. Auch hierfür sind Zertifizierungen nach RAL Gütenorm RAL-GZ 607/9 bzw. der DIN EN 13 126-3 in Vorbereitung. Somit sind sie uneingeschränkt für einbruchhemmende Elemente der Widerstandsklassen RC 1 bis RC 6 entsprechend DIN EN 1627, 1628, 1629 und 1630 geeignet.

Weitere Informationen zu FSB Steckgriffen können per E-Mail an FSB angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE