Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0303 jünger > >>|  

Neue Steckgriffe für Aluminiumfenster im aluPilot-Programm von Winkhaus

(4.3.2019; BAU-Bericht) Bei den neuen Fenstergriffen im aluPilot-Programm setzt Winkhaus auf den schlichten, puristischen Look der Designklassiker aus den 1920er Jahren. Als Oberflächen stehen zur Auswahl ...

  • Aluminium-Natur eloxiert,
  • Edelstahloptik sowie
  • Weiß (Pulverbeschichtung) und
  • ein Silberfarbton (Pulverbeschichtung).

Die Griffserie ist in drei Varianten erhältlich:

  • in der Standardversion für Dreh- und Dreh-Kipp-Fenster,
  • als abschließbare Variante für einbruchhemmende Fenster und
  • mit Sperrung der Drehfunktion bei Kipp-vor-Dreh Fenstern.

Die massive Qualität der Griffe vermittelt einen wertigen Eindruck. Beim Betätigen bestätigt eine hör- und fühlbare Rastfeststellung in der Verschluss-, Öffnungs- und Kippposition die einzelnen Bedienschritte. Dies sichert zudem den präzisen Sitz des Griffs in der 0°-, 90°- und 180°-Stellung.

Die Montage der Griffe ist einfach. Sie folgt der Systematik von aluPilot: Auf das Einlassgetriebe wird ein Adapter gesetzt, der die Verbindung zu der Rundrosette des Griffs herstellt. Wenn der Griff in die Rundrosette eingesteckt wird, rastet er mit einem "Klick" ein.

Ab dem Frühjahr 2019 sollen die neuen Griffe verfügbar sein. Der Vertrieb erfolgt über die Systemhäuser, die das Beschlagsystem aluPilot im Sortiment führen.

Weitere Informationen zum aluPilot-Programm und zu Steckgriffen können per E-Mail an Winkhaus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE