Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1117 jünger > >>|  

Terrassentüren von außen verriegeln und öffnen: Mal eben rein, mal eben raus.

(29.6.2020) In der Regel lassen sich Terrassentüren nicht von außen abschließen. Wer also vom Garten aus nur „mal kurz“ zum Nachbarn rüber gehen oder den Hund ausführen möchte, muss dann - sofern ansonsten niemand das Haus hütet - die Terrassentür von innen verriegeln und das Haus durch die Haustür verlassen.

Dass das auch anders geht, demonstriert Abus mit einem batteriebetriebenen Fenstergriff. Über ihn lässt sich die vorhandene Terrassentür von außen verriegeln und öffnen  - und somit wie eine Eingangstür nutzen. Der Fenstergriff kann per Funk-Fernbedienung oder mit einer außen angebrachten Code-Tastatur bedient werden - das ist auch praktisch, wenn man beispielsweise mit dem Einkauf von der rückwärtig gelegenen Garage direkt ins Haus möchte.

Neben dem Plus an Komfort sorgt des Weiteren eine Alarmfunktion auch für ein Plus an Sicherheit. Diese erkennt, wenn sich jemand an der Terrassentür zu schaffen macht und löst einen Alarmton mit 110 Dezibel aus - also mit einer Lautstärke auf dem Niveau einer Kettensäge.

Für den Umbau einer Terrassentür in eine Haustür wird der alte Fenstergriff durch den HomeTec Pro FCA3000 ersetzt. Dafür müssen üblicherweise zwei Schrauben gelöst und der batteriebetriebene Fenstergriff aufgesetzt werden.

Weitere Informationen zum HomeTec Pro FCA3000 können per E-Mail an ABUS angefordert und/oder bei Amazon recherchiert werden

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE