Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0403 jünger > >>|  

Bedienkomfort für Schiebefenster und -türen per neuem Abstell-Schiebe-Beschlag von Winkhaus


  

(15.3.2022) Fenster und Türen zum Schieben haben einen entscheidenden Vorteil: Sie nehmen beim Öffnen so gut wie keinen Raum in Anspruch. Daher werden häufig vor allem große Elemente entsprechend ausgestattet. Der neue Abstell-Schiebe-Beschlag duoPort AS von Winkhaus begnügt sich vor diesem Hintergrund jetzt mit lediglich 6 mm Abstellweite und soll selbst große, schwere Fenster und Türen leicht bedienbar machen. Zudem verspricht der Hersteller, dass Fehlanwendungen nahezu ausgeschlossen seien und der Beschlag besonders dicht verschließe. Deswegen sei er nicht nur für Schiebetüren geeignet, sondern empfehle sich auch für Schiebefenster.

Zum Öffnen fährt der Fenster- oder Türflügel rund 6 mm weiter in den Innenraum. Das reicht aus, um die Dichtung vom Rahmen zu lösen und den Flügel in seine Abstell-Schiebe-Position zu bringen. Danach unterstützt eine leichtgängige Technik, die nur über einen einzigen Griff bedient wird, die Schiebebewegung. Der Beschlag ist für Flügelgewichte von bis zu 250 Kilogramm geeignet.

Dank des etwa 6 mm breiten Spalts zwischen Rahmen und Flügel in der Abstell-Posi­tion entsteht ein natürlicher Luftaustausch. Damit unterstützt die Technik des duo­Port AS eine effiziente Raumbelüftung.

Passend zum modularen Konzept von Winkhaus ist der Abstell-Schiebe-Beschlag kombinierbar mit dem Dreh-Kipp-Beschlagsystem activPilot. So lässt sich dessen Zentralverschluss als Flügelbeschlag des Schiebe-Elements verwenden. Spezialwerkzeuge sind für die Montage nicht notwendig.

Weitere Informationen zum Abstell-Schiebe-Beschlag duoPort AS können per E-Mail an Winkhaus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)