Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0204 jünger > >>|  

Die Leistung von einem Quadratmeter (1 m²) Gebäudebegrünung auf einen Blick

(6.2.2020) Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen haben eine Vielzahl an positiven Effekten, zu denen es seit vielen Jahren wissenschaftliche Untersuchungen mit Zahlen, Daten und Fakten gibt. So dient beispielsweise eine Dachbegrünung neben dem, was ein Dach ohnehin zu tun hat, ...

  • dem Wärme- und Hitzeschutz im Sinne des Raumklimas im Gebäude,
  • der Regenwasserbewirtschaftung zur Entlastung der Kanalisation,
  • der Verbesserung des Stadtklimas und der Luftqualität oder
  • der Artenvielfalt.

Bemerkenswert dabei ist, dass mit jedem Quadratmeter Gründach gleich eine ganze Palette an positiven Effekten en passant „eingekauft“ wirken kann:


  

In der BuGG-Fachinformation „Positive Wirkungen von Gebäudebegrünungen“ hat der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG) unter der Projektleitung von Felix Mollenhauer (und Mitarbeit von Rebecca Gohlke und Dr. Gunter Mann) die wichtigsten Argumente „Pro Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung“ zusammengestellt und mit ausgewählten Untersuchungsergebnissen und Quellenangaben hinterlegt.

Die 26-seitige BuGG-Fachinformation ist kostenlos via gebaeudegruen.info > Service > Downloads > BuGG Fachinformation downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE