Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0295 jünger > >>|  

Fensterbau Frontale und Holz-Handwerk 2020 wegen des Coronavirus verschoben


  

  
 

(28.2.2020; zuletzt upgedatet am 9.3.2020) Wie schon erwartet, hat die NürnbergMesse entschieden, die Fensterbau Frontale und die Holz-Handwerk zu verschieben. Das Messe-Duo findet also nicht wie geplant vom 18. bis 21. März 2020 statt, sondern soll nun vom 16. bis 19. Juni 2020 über die Bühne gehen (siehe Beitrag vom 9.3.). Grund für die Verschiebung sind die gestiegene Verbreitung des Corona-Virus und entsprechende Rückmeldungen von Kunden und Branchenvertretern.

Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse erklärte dazu am 28.2.2020: „Wir hoffen auf das Verständnis in der Branche für die Verschiebung. Ziel einer jeden Messe muss es sein, für Aussteller und Besucher gleichermaßen ein besonderes Erlebnis zu schaffen und den vielfältigen Auf- und Ausbau von Geschäftsbeziehungen zu ermöglichen. Dieses Ziel lässt sich unter den derzeit gegebenen Umständen leider nicht realisieren. Umso mehr gehen wir jetzt mit Hochdruck daran, für unsere Kunden den bestmöglichen Ersatztermin für diese beiden wichtigen Branchenveranstaltungen zu finden.“

Zur Erinnerung: 24 Stunden zuvor hatte mit Gretsch-Unitas einer der Schwergewichte der Branche die Fensterbau Frontale abgesagt - siehe Beitrag dazu vom 27.2.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE