Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0349 jünger > >>|  

Tarkett-Studie „Rethinking Workplace“: Im Büro produktiver


  

(4.3.2021) Die Corona-Krise hat viele Unternehmen erfinderisch gemacht: Mitarbeiter konnten von zu Hause aus arbeiten, Video-Konferenzen lösten Geschäftsreisen ab, und interne Besprechungen fanden virtuell statt. Tarkett, der international agierende Hersteller nachhaltiger Bodenbeläge, hat diese Veränderungen in seine fortlaufende Studie „Rethinking Workplace“ einfließen lassen und befragte im Juni 2020 Büroangestellte weltweit gezielt zu ihren Erfahrungen während der Pandemie. Demnach glauben über 87% der Befragten in Europa, dass sie im Büro produktiver seien als im Homeoffice!

Wie muss der Arbeitsplatz der Zukunft aussehen?

Die breit angelegte Studie „Rethinking Workplace” wurde 2018 ins Leben gerufen. Bislang sind insgesamt rund 9.000 Büroangestellte weltweit befragt worden. Am jüngsten Teil der Studie, der sich 2020 insbesondere mit der Pandemie beschäftigte, nahmen insgesamt 2.800 Teilnehmer aus 14 Ländern teil.

Die Studie geht aktuell der Fragestellung nach, ob und wie sich der Arbeitsplatz an die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie anpassen kann und muss. Und die Ergebnisse des ersten Durchgangs sprechen eine deutliche Sprache:

  • 87% der europäischen Teilnehmer und sogar 90% der Befragten aus Australien, China und den USA sind der Meinung, dass sie im Büro effizienter arbeiten als zu Hause.
  • Auf die anfängliche Euphorie im Homeoffice folgte schon bald die Erkenntnis, dass der Austausch mit den Kollegen und die persönliche Zusammenarbeit fehlen.

„Gefordert sind Büros, die trotz der Einschränkungen Teamwork ermöglichen und unterschiedliche Arbeitsweisen berücksichtigen. Flexibilität ist hier eines der ganz wichtigen Stichwörter“, resümiert Anette Timmer, EMEA Marketing Director Carpets/Workplace von Tarkett. „Des Weiteren zeigen die Ergebnisse, dass eine gute Innenraumluftqualität zu den zentralen Anliegen gehört. Allein in diesem Punkt können wir als Entwickler und Designer von Bodenbelägen unseren Beitrag für zukunftsfähige Arbeitsbereiche leisten und haben dies in der Vergangenheit bereits getan - unter anderem mit drei DESSO AirMaster-Neuheiten, die mit Feinstaubbindung, niedrigen VOC-Emis­sionen und einem Cradle-to-Cradle-Zertifikat in Gold einen gesunden Arbeitsplatz fördert.“

siehe auch für zusätzliche Informationen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE