Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0644 jünger > >>|  

Heike Hodapp übernimmt Führungsverantwortung bei Hekatron Brandschutz

Heike Hodapp
Heike Hodapp
    

(25.4.2021) Die Leitung des größten Absatzkanals bei Hekatron Brandschutz wechselt zum 1. Mai 2021: Nach 23 Jahren gibt Dietmar Hog die Geschäfte in die jüngeren Hände von Heike Hodapp, die seit 2015 im Unternehmen ist. Herr Hog steht indes noch bis zum Jahresende als stellvertretender Leiter des Absatzkanals „Errichter“ zur Verfügung, bevor er sich nach mehr als 35 Jahren bei Hekatron in den Ruhestand verabschiedet.

„Ich freue mich sehr, meine 52-köpfige Mannschaft an meine langjährige Kollegin zu übergeben. Wir erleben gerade turbulente Zeiten. Dafür ist Heike Hodapp genau die richtige Persönlichkeit, weil sie das Unternehmen und die Kollegen genauso kennt wie die Bedürfnisse unserer Kunden. Gegenseitiges Vertrauen, Berechenbarkeit und Verlässlichkeit sind Werte, die uns stark gemacht haben und auf die wir auch weiterhin setzen“, fasst Herr Hog zusammen.

„Eine unsere größten Herausforderungen in der Branche sind aktuell die Corona-be­dingt instabilen Lieferketten auf dem Weltmarkt. Das erschwert auch uns bei Hekatron die Planungen und sorgt für Unsicherheiten bei unseren Kunden“, erläutert Frau Ho­dapp. Hier möchte die gelernte Industriekauffrau und Diplom-Wirtschaftsingenieuren zunächst Stabilität hineinbringen, bevor sie über Neuerungen nachdenkt. Grundsätzlich will sie den Kurs ihres Vorgängers bewusst weiterführen und den Kunden damit größtmögliche Planungssicherheit bieten. Kundennähe, Partnerschaftlichkeit und persönlicher Kontakt wird dabei weiterhin eine zentrale Rolle spielen.

Bereits seit Herbst letzten Jahres steht fest, dass Petra Riesterer zum Jahresende die Altersnachfolge von Geschäftsführer Peter Ohmberger übernimmt und die Digitalisierung des Produktportfolios vorantreibt. Mit Frau Hodapp übernimmt nun eine weitere Frau eine Top-Führungsposition bei Hekatron. Sie ist Mutter eines einjährigen Sohnes und freut sich, dass sie sowohl privat als auch beruflich starken Rückenwind spürt. Erst im vergangenen Jahr wurde Hekatron für besondere Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. Mit dem Award „familyNET 4.0 – Unternehmenskultur in einer digitalen Arbeitswelt“ wurde das Engagement des Sulzburger Unternehmens für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Zeiten der Digitalisierung gewürdigt. Der Preis wurde durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und die Arbeitgeber Baden-Württemberg verliehen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE