Kraanspoor

Warnung: Die Domain kraanspoor.nl ist eventuell nicht mehr im ursprünglichen Sinne konnektiert. Nicht selten führen aufgegebene Domain-Namen in einem "zweiten Leben" auf unseriöse Web-Sites, über die z.B. Trojaner distribuiert werden!! (Siehe zum Thema auch Bauletter-Editorial "Verantwortungsvoller Umgang mit Domains" vom 6.1.2013.)
2008

Elero bewegt Kraanspoor-Fassade (10.7.2008)
Als die Amsterdamer Hafenaktivitäten in den 1980er Jahren weiter nach Westen zogen, ließen sie im Norden brachliegende Werften und verwahrloste Betriebsgelände zurück. Keine attraktive Gegend für Unternehmen, um sich niederzulassen - doch seit einiger Zeit schnellen die Immobilienpreise hier in die Höhe. Der Grund dafür thront auf einer alten Kranbahn, ist 260 Meter lang und gleicht einem architektonischen Balanceakt.

Schiffsbaugerüst wird zum Bürogebäude ... und Heradesign mittendrin (28.4.2008)
Das Kraanspoor-Gebäude ist ein ehemaliges Schiffsbaugerüst in Ams­ter­dam, das zu einem modernen Bürogebäude umgestaltet wurde. Auf dem 262,5 m langen, 13,5 m hohen und 8,5 m breiten Betonbaugerüst entwarf die Architektin Trude Hooykaas ein Bürogebäude (siehe auch Google-Maps, Google-Maps und/oder Google-Street-View).

2008
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)