Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0068 jünger > >>|  

Keramik-Fußball als Blickfang auf dem Dach

<---->(19.1.2004) Ob Europa- oder Weltmeisterschaft - König Fußball hat seine Fans fest im Griff und eröffnet immer neue Wege zu überraschender Kreativität. So ermöglicht beispielsweise das Unternehmen Walther Dachziegel GmbH, Langenzenn, Fußballfans sich dauerhaft als solche zu outen: Der Dachziegelspezialist hält ganz aktuell in seinem Firstschmuck-Angebot das runde "Leder" aus Keramik zur Montage auf dem Dach bereit. Der tönerne Fußball in Originalgröße und -aussehen zählt dabei ebenso zu den Schmuckziegel-Neuheiten wie ein Fisch, ein "ausgerutschter" Schlafwandler und der Glückskäfer, ein aus Ton gebranntes, leuchtendgelb glasiertes Krabbeltier mit schwarzen Punkten.

Wie der Firmensprecher berichtet, kann der begehrte Firstschmuck nicht nur auf deutschen Dächern auf eine lange Tradition verweisen. Bereits seit dem Mittelalter sind figürlich oder floral geformte Schmuckziegel in Europa als Element der Dachgestaltung bekannt. Allerdings hatten die Figuren auf dem First damals die Aufgabe, guten Geistern Unterschlupf zu gewähren und böse Dämonen fern zu halten, um so Haus und Hof vor Gefahren zu schützen. Das immer noch bekannteste Motiv ist der tönerne "Rote Hahn". Seinerzeit sollte er das Anwesen vor dem alles verzehrenden Feuer bewahren. Mit den Jahrhunderten ging jedoch die Symbolik verloren. Heute hat Firstschmuck nur noch dekorierende Funktion.

Gleichwohl: landauf, landab, genießt die Dachzierde bei Bauherren und Hausbesitzern wachsende Bedeutung, erhöht sie doch die Individualität des Gebäudes. Ob tradierten Formen entsprechend oder mit modernem Design - Firstschmuck aus Ton wertet jedes Dach auf, wird zu originellem Blickfang. Deshalb haben Dachziegelspezialisten wie die Walther Dachziegel GmbH ihre Angebote attraktiver Figuren überarbeitet und ausgebaut. Das Spektrum reicht konkret bei Walther vom 66cm großen Pferd bis zum feuerspeienden Drachen, vom Kreuz und Dorn bis zum Pinienzapfen als Fruchtbarkeitssymbol, vom Greifvogel bis zum Schlafwandler mit blauem Hemd. Den "verunglückten" Schlafwandler als "Dachausrutscher" hat der Produzent als Warnung vor derlei Ambitionen gleich mit ins Programm genommen. Welche Figur als Firstzierde auch gewählt wird, immer handelt es sich um aus Ton gebrannte Formen, die entweder Natur belassen, glasiert oder engobiert sind - farblich passend oder kontrastierend zum Ziegeldach. Stets ist jedes Stück ein Unikat und immer gelten für Schmuckziegel gleiche Qualitätsanforderungen wie für die Flächenziegel.

 

 

Übrigens: Die Geschichte des Roten Hahns reicht bis ins Mittelalter zurück: In jener Zeit, als es in den Häusern offene Feuerstellen, teilweise ohne Rauchabzug, gab, installierten die Bewohner Tiersymbole auf ihren Dächern. Vom Roten Hahn erhofften sie sich vor allem Schutz vor Blitzeinschlägen. Schon in der Antike war der Hahn ein heiliges Tier, die irdische Verkörperung des Licht- und Kriegsgottes Mars. Der Wetterhahn auf den Kirchtürmen hatte ursprünglich dieselbe Bedeutung. Erst die Erfindung des Blitzableiters durch Benjamin Franklin entband den Roten Hahn allmählich von seinen Aufgaben.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: