Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0962 jünger > >>|  

Faszination: japanische Lehmputze

(12.6.2006) Lehm ist einer der ältesten Baustoffe der Menschheit - und zugleich einer der modernsten mit bemerkenswerten technischen Eigenschaften: er ist atmungsaktiv, wohngesund sowie nachhaltig und gilt als wertbeständig. Lehm bietet sich damit als idealer Baustoff für höchste Ansprüche raumklimatischer, wie ästhetischer Art an. Eine besondere Beachtung verdient dabei die Kultivierung des Lehmfinishputzes bzw. des Lehmedelputzes. Speziell in Japan gab es dazu umfangreiche Entwickelungen, die z.B. Frank Lloyd Wright, einem der bedeutendsten Architekten unserer Zeiten, pure Bewunderung abgerungen haben sollen.

japanischer Lehmputz, Edelputz, Lehmfinishputz, Innenputz, Lehmedelputz, atmungsaktiver Putz, wohngesund, Beimischungen, Pflanzenfasern, Gesteinsgranulat, Glitter, Perlmutt, Sisal, Sisalfasern, Bindemittel, ohne künstliche Pigmente

Der Lehmputz Clayfix Ambiente greift die traditionell gebräuchliche und besonders in Japan kultivierte Methode auf, mit technisch sinnvollen Beimischungen anspruchsvolle Oberflächen zu gestalten. Die wie zufällig entstehenden Formationen der Pflanzenfasern oder Mineralien ergeben grafische Strukturen, wie sie auch in der Natur vorkommen.

Clayfix Ambiente wird auf der Basis von rein-weiß mit sechs verschiedenen Zuschlägen angeboten:

  • Auf der mineralischen Seite bietet "Red-Stone" mit rötlichem Gesteinsgranulat und feinem Glitter ein zurückhaltendes Farb- und Strukturspiel.
  • "Flash" enthält gröberen Glitter, dessen lebhaft reflektierende Wirkung an Kristalle erinnert.
  • Die Variante "Pearl" mit Perlmutt-Anteilen hat eine besonders edle Anmutung.
  • Bei "Country" und "Herbs" sorgen Pflanzenfasern für ein feines Ambiente.
  • "Japan" enthält Sisalfasern und lässt besonders an japanische Lehmputze sowie Reispapiere denken.

Alle Sorten werden als trockene Fertigprodukte für die professionelle Verarbeitung angeboten. Mineralische und pflanzliche Zuschläge verbessern in Lehmputzen die Festigkeit. Ihre Farbwirkung wird durch die Auswahl farbiger Tone erreicht, die gleichzeitig als Bindemittel wirken. Der Farbton rein-weiß beispielsweise basiert auf reiner Kaolinerde. So dass grundsätzlich auf die Zugabe von Pigmenten verzichtet wird / werden kann.

Immer mehr Menschen schätzen die Eleganz und Leichtigkeit, die ein Ambiente mit Lehm vermittelt. Gesundheit in Harmonie mit der Natur. Wände die man schon beim Anschauen lieb gewinnt und mit denen man sich zu jeder Tages- und Nachtzeit wohlfühlen kann.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)