Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0430 jünger > >>|  

Zigtausend Liter-Speicher für ausschließlich solar beheizte Häuser

(22.3.2007) In Deutschland herrscht ein Solarboom. Überall entstehen Häuser mit Sonnenenergieanlagen. Das Spektrum reicht von der Kleinanlage für die Warmwasseraufbereitung bis zum selbstversorgenden "Vollsolar-Haus" - zumindest was die Warmwasseraufbereitung und Beheizung anbelangt.


Eines von über zweihundert fast völlig solar beheizten Häusern in Deutschland: Energetikhaus100 in Freiberg bei Dresden

Mittlerweile wurden alleine in Deutschland über zweihundert Sonnenhäuser gebaut, welche 80 bis 100 Prozent ihres Wärmebedarfs mit der Solaranlage decken. Die Jenni Energietechnik AG hat eigenen Angaben zufolge die Mehrheit dieser Häuser mit Solarspeichern ausgestattet. Diese fassen in der Regel bis zu 40.000 Liter Wasser und speichern die von den Sonnenkollektoren gewonnene Wärme bis in den tiefen Winter hinein. Die Bewohner kommen somit ohne Öl, Gas oder Strom für eine Wärmepumpe aus. Sofern notwendig wird die fehlende Energie einzig noch mit einem Holzkaminofen erzeugt.

Dies ist auch beim Energetikhaus100 in Dresden der Fall. Dort ist ebenfalls ein Solarspeicher aus dem Emmental im Einsatz. Das Energetikhaus100 wurde kürzlich mit dem Deutschen Solarpreis ausgezeichnet. Der Fernsehsender ZDF schlägt das Energetikhaus100 gar für den Deutschen Umweltpreis 2007 vor. Dies bestätigt, dass die Idee des Ganzjahressolarhauses auf reges Interesse trifft. Mit einem Verkaufspreis rund 219.000 Euro liegt dieses Solar-Einfamilienhaus in einem bezahlbaren Rahmen.

Josef Jenni ist begeistert und sagt: "Solarenergie wird im unsicheren Energieumfeld immer beliebter und stellt damit eine Alternative zu neuen Atomkraftwerken dar". Ende März liefert Jenni für ein ausschließlich solar beheiztes Dreifamilienhaus in Deutschland einen Speicher mit 100.000 Liter Inhalt - das sei der größte je von Jenni exportierte Solarspeicher. (Zur Erinnerung: Im November 2005 hat Jenni einen 205.000 Liter Solarspeicher auf dem eigenen Gelände zu Testzwecken in ein Achtfamilienhaus eingebaut - siehe Beitrag vom 21.11.2005.)

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)