Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1800 jünger > >>|  

Nachträgliche Leuchteninstallation in Fertigteildecken

(9.11.2007) Spelsberg, Hersteller im Elektroinstallations- und Gehäusebereich, erweitert seine Betonbau-Serie IBTronic um ein Gehäuse - genannt Drillbox - für die nachträgliche Montage von NV/HV- und LED-Leuchten in Fertigteildecken, bevor sie betoniert werden. Wünschen des Bauherren oder Architekten kann so noch während der Bauphase nachgekommen werden:

Nach der jüngsten Ergänzung seiner Betonbau-Serie IBTronic um das IBTronic XL, einem Gehäuse für die Installation ab Werk, komplettiert Spelsberg nun sein Angebot um eine leicht zu handhabende Lösung für den nachträglichen Einbau von Leuchten in Fertigteildecken zwischen 45 und 70 mm Stärke. "Mit der IBTronic XL Drillbox helfen wir Architekten, Bauträgern und Bauherren flexibel auf Planungsänderungen in der Leuchteninstallation reagieren zu können", sagt André Proswitz, Produktmanager bei Spelsberg, und erklärt weiter: "Die Installation ist ebenso leicht und sicher wie bei der IBTronic XL, nur dass sie nachträglich erfolgt und dennoch ein sauberes Ergebnis liefert. Mit einer Einbauhöhe von 92 mm haben wir die Dose so konzipiert, dass sie genügend Platz für eine bequeme Installation bietet und gleichzeitig möglichst platzsparend ist."

Eine Kernbohrung von 82mm reicht für die Einführung von Trafo und Leuchten aus, ohne die Statik massiv zu beeinflussen. Die IBTronic XL Drillbox verfügt über 8 integrierte Rohreinführungen mit ausschlagbaren Membraneinführungen, die sowohl für glatte (M20 und M25) als auch für gewellte Rohre (M20 und M25) ausgelegt sind. Für die Sicherheit der Installation und eine einfache Durchverdrahtung sorgen eine integrierte Zugentlastung und Rohrstopper. Die Haltefedern der Leuchten mit einem Deckenausschnitt im Durchmesser von 76 mm werden in einem zweiteiligen Adapter arretiert. Nach Bedarf kann ein elektronischer Sicherheitstransformator in das Gehäuse eingebaut werden. Die Leuchteneinheit wird in das Gehäuse geschoben bis der Leuchtenabdeckring (85mm) bündig mit der Decke abschließt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)