Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0083 jünger > >>|  

Ein Ziegel, zwei Decklängen

(18.1.2008; Deubau-Bericht) Auf der diesjährigen Deubau rückte die Jacobi-Firmengruppe den 2 Jahre jungen Flachdachziegel J11 flexivell  in den Mittelpunkt des Messestandes. Mit zwei Verschiebebereichen in der Decklänge und einem Gewicht von 4,0 kg ermöglicht der Ziegel den wirtschaftlichen Einsatz bei Neubauprojekten ebenso wie bei der Sanierung auf bestehenden Dachkonstruktionen.

   J11 flexivell minimal J11 flexivell maximal
Gesamtfläche 28,9 x 44,2 cm
Decklänge 32,9 - 34,5 cm 36,8 - 37,8 cm
Deckbreite 24 cm
Bedarf pro m² ca. 12 Stück ca. 11 Stück
Gewicht 4,0 kg
Lattenbedarf 2,9 - 3,1 lfdm. 2,6 - 2,7 lfdm.
Regeldachneigung ≥ 22°

Erst seit zwei Jahren auf dem Markt, hat sich der Ziegel bereits zu einem der wichtigsten Modelle des traditionsreichen Dachziegelproduzenten entwickelt. Wie der Hersteller betont, vereint der ab einer Regeldachneigung von 22° einsetzbare J11 flexivell Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit. Bei Sanierungen kann er seine besonderen Vorteile ausspielen. Die variable Decklänge von 32,9 bis 34,5 cm im Minimalbereich prädestiniert ihn für den Einsatz auf vorhandenen Lattkonstruktionen bestehender Dächer. Benötigt werden dann ca. 12 Ziegel pro Quadratmeter. Die echte Vierfach-Überdeckung des Ziegelecks, die ausgeprägte Kopf-/Seitenverfalzung sowie drei tiefe Traufrippen lassen hohe Dichtigkeit und Sicherheit erwarten - auch für flach geneigte Dächer.

Mit der Decklänge von 36,8 bis 37,8 cm im Maximalbereich bietet sich der J11 für Dachkonstruktionen bei Neubauten an. Dank der 3fach-Überdeckung lässt auch diese Ausführung eine hohe Dichtigkeit erwarten. Der Ziegelbedarf von ca. 11 Stück pro m² Fläche unterstreicht zudem den Kosten-Nutzeneffekt.

Die Technik von zwei Verschiebebereichen in einem Ziegel eröffnet dem Dachhandwerk einige Vorteile: Da der Flachdachziegel J11 flexivell auf viele Dächer passt, reduziert sich die Lagerhaltung. Zudem verspricht der Ziegel leichte Verlegung und einfaches Handling. Und der Verarbeiter muss erst vor Ort entscheiden, welche Lattenweite am günstigsten ist.

Jacobi Flachdachziegel J11 flexivell

Standardfarben

naturrot altrot kupfer dunkelbraun altschwarz

Jacobi-Edelengoben

 

 

 

edelrot edelschwarz edelkupfer  

Den J11 flexivell gibt es acht naturnahen Farbtönen. Er ist erhältlich in naturrot sowie den bewährten Standard-Engoben altrot, kupfer, dunkelbraun und altschwarz. Ein gewisses Maß an Exklusivität aufs Dach bringen drei glänzende Veredelungen: die Jacobi-Edel-Engoben edelrot, edelschwarz und edelkupfer. Mit einem besonderen Engobierungs-Verfahren erhält diese Ziegeloberfläche einen brillanten, seidigen Glanz mit reizvoller keramischer Ausstrahlung. Umfangreiches, materialgleiches Zubehör ermöglicht außerdem den Abschluss "Ton-in-Ton" für First, Giebel, Wand und Gaube.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)