Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0844 jünger > >>|  

Tremco Treadfast System regelt Feuchtigkeit im Fußboden

(18.5.2009; upgedatet am 13.2.2014) Seit Anfang 2008 bietet Tremco illbruck mit Treadfast ein System zur Feuchtigkeitsregulierung für Fußböden an. Damit sollen Rohfußböden in Neubauten und Sanierungsobjekten erheblich schneller belegereif sein. Kern des Systems ist die Dampfmembran Tremco Treadfast OC 2000. Ergänzt wird das System durch eine Grundierung und Ausgleichsmassen sowie Kleber. Es ermöglicht die regulierte Ausdiffundierung von Restfeuchten aus dem Unterboden über die gesamte Bodenfläche.

Das Tremco Treadfast System zur Feuchtigkeitsregulierung des Fußbodens ermöglicht das sukzessive Ausdiffundieren von Restfeuchten des Unterbodens. Damit verhindert es Kleber-Verseifung, Schimmelbildung oder Blasenwurf unter dem Bodenbelag und reduziert gleichzeitig die Gesamtbauzeit des Bodenlegers. Es sollen laut Tremco illbruck je zwei Tage ...

  • für die Abtrocknung des neu eingebauten Estrichs und
  • für das aufgetragene Tremco Treadfast-System genügen.

Tremco illbruck unterstützt den Bodenleger mit Vor-Ort-Beratung und Unterweisung. Dabei können auch die Untergründe beurteilt und die am besten geeigneten Komponenten des Systems gewählt werden, Voraussetzung für eine sach- und fachgemäße Verarbeitung.

Die Komponenten des Tremco Treadfast-Systems tragen das EMICODE EC1-Zertifikat, das Verlegewerkstoffe als sehr emissionsarm kennzeichnet.

Dampfmembran, Grundierung, Ausgleichsmasse

Schon eine Schicht der Dampfmembran Tremco Treadfast OC 2000 soll für eine regulierte langfristige Ausdiffundierung von Wasserdampf aus dem Unterboden sorgen. Selbst hohe relative Luftfeuchte-Werte (75-97%) seien kein Problem. Durch die Membran diffundiere nie mehr Dampf, als die Nutzschicht darüber abtransportieren kann. Deshalb könne sich kein Kondensat unter der Nutzschicht sammeln.

Die Membran benötigt laut Hersteller zum Aushärten nur halb so lang wie herkömmliche epoxidharzbasierte Dampfsperren - maximal acht Stunden. So sollte die Ausgleichsmasse noch am selben Tag aufgebracht werden können. Auch die Membran setzt auf rasche Abtrocknung: Nach spätestens acht Stunden könne die nächste Systemkomponente aufgetragen werden.

Die schnelltrocknende Tremco Treadfast Grundierung und die Tremco Treadfast Ausgleichsmassen ergänzen nicht nur die Dampfmembran, sondern binden auch die Sprüh- und Rollkleber des Systems. Zu den Klebern des Systems gehören Sprüh- und Rollkleber, die bequem im Stehen aufgetragen werden können.

Neu im Klebersortiment ist der Parkettkleber Tremco Treadfast AT 5020

Der haftfeste, elastische Einkomponenten-Polymerklebstoff soll sich für alle Arten von Holzböden wie Fertigparkett, Massivholz, Laminat oder Hartholzdielen eignen und ist auf den meisten üblichen Untergründen wie Sand-/Zementestrichen, Betonböden, Naturstein, Metall, Holz und Epoxidschichten verarbeitbar.

Weitere Informationen zum Tremco Treadfast System können per E-Mail an Tremco illbruck angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)