Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1321 jünger > >>|  

F90-Bekleidungen für brandgeschützte Sprinkleranlagen

(17.8.2011) Feuerlöscheinrichtungen wie Sprinkler- und Feuerlöschleitungen helfen dabei, Sachwerte und Menschenleben zu schützen - vorausgesetzt, ihre Funktion ist auch bei unmittelbarer Brandeinwirkung sichergestellt. Genau dafür sorgt das neu entwickelte „Conlit“ Brandschutzsystem von Rockwool, mit dem bekleidete Sprinklerleitungen feuerwiderstandsfähig in F90 ausgeführt werden können.

Das Regelwerk ist eindeutig: Nach der Vorgabe der Richtlinie für Sprinkleranlagen VdS CEA 4001 Abs. 15.1.7. müssen Sprinklerleitungen, die durch Gebäude und Räume geführt werden, in denen selbst keine Sprinkler vorhanden sind, einschließlich ihrer Halterung gemäß DIN 4102 in der Feuerwiderstandsklasse F90 ausgeführt werden. Geschieht dies nämlich nicht, besteht im Brandfall die Gefahr, dass es aufgrund der erhöhten Hitzeeinwirkungen zur Zerstörung der Leitungen kommt.

Bislang besteht die Dämmung von Sprinklerleitungen vor allem aus viel Handarbeit und Fingerfertigkeit: Das Anpassen von Rohrschalen auf die Rohrbögen und insbesondere das Erstellen von Aussparungen für Kupplungen und Flansche ist zeitaufwändig und kann - falls unsauber ausgeführt - im Brandfall schnell zur gefährlichen Schwachstelle werden. Als erster Steinwolle-Hersteller bietet Rockwool ab sofort eine Systemlösung aus drei Komponenten an, mit der Sprinklerleitungen schnell und sicher bekleidet werden können. Das System besteht aus ...

  • der neuen „Conlit PS 150 Sprinkler Section Brandschutzrohrschale“,
  • dem Formteil für Rohrkupplungen „Conlit PS 150 Sprinkler Cap“ sowie
  • dem „Conlit PS 150 Sprinkler Bogen“.

Die quasi vorkonfektionierten Dämmkomponenten passen sich den Geometrien der gängigsten Rohrdimensionen an. Das Besondere: Das System benötigt gegenüber bisherigen Lösungen keine Aufdopplungen des Dämmstoffes über den Kupplungen und Rohrbögen - also gerade dort, wo mit herkömmlichen Methoden häufig improvisiert werden musste. Zum einen verkürzen sich so die Verarbeitungszeit und -komplexität, zum anderen ermöglichen die schlankeren und platzsparenden Konstruktionen einen zuverlässigen Schutz auch in beengten Verhältnissen.

Das neue „Conlit“ System kann bei Rohrleitungen aus Stahl und Hartkupfer mit Rohrwandstärken ab 2 mm und Feuerwiderstandsklassen bis F90 eingesetzt werden. Sowohl trockene als auch Wasser gefüllte Rohrleitungen können bekleidet werden.

Weitere Informationen zu Conlit bzw. zur F90-Bekleidungen für Sprinkleranlagen können per E-Mail an Rockwool angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)