Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0230 jünger > >>|  

Homatherm legt bei den druckfesten Unterdeckplatte UD-Q11 protect zu

(10.2.2012, Dach+Holz 2012-Bericht) Die Vorgaben für die Energieeffizienz im Neubau und im Bestand werden weiter steigen - zunächst mit der EnEV 2013, ab 2020 mit dem europaweit verpflichtenden Passivhausstandard für den Neubau. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden und bei gleichem Aufwand bessere Dämmleistungen zu erzielen, hat Homatherm das Sortiment der druckfesten Unterdeckplatte UD-Q11 protect um zwei weitere Dicken ergänzt.

Die Unterdeckplatte UD-Q11 protect im Format 1.800 x 590 Millimeter gibt es ab sofort zusätzlich in den Dämmdicken 140 Millimeter und 160 Millimeter. Auch die neuen Dicken weisen eine Wärmeleitfähigkeit (λ) von 0,043 W/mK auf und eignen sich besonders als Zusatzdämmung oberhalb der Dachsparren oder in hinterlüfteten Fassaden. Hier können die neuen Dämmdicken wirtschaftlich in einem Arbeitsgang verlegt werden.

Das Nut-Feder-Profil wurde an die größeren Dämmdicken angepasst. Das soll eine hohe Kantenstabilität sowie Dichtigkeit der Verbindung gewährleisten gewährleisten. Die Profilsymmetrie erlaubt die beidseitige Verwendung, wodurch der Verschnitt minimiert und das Handling auf der Baustelle erleichtert wird.

Notdach für bis zu zehn Wochen

Durchgehend hydrophobiert soll UD-Q11 protect auch als Notdach bis zu zehn Wochen frei bewitterbar sein. Die Prüfergebnisse zur Durchtritt- und Regensicherheit, sowie Typ SB.H gemäß DIN EN 622-4 liegen vor, zudem entspricht die Unterdeckplatte den Empfehlungen des ZVDH.

Die UD-Q11 Patten sind weiterhin auch im Deckmaß 2.500 x 590 Millimeter, in Dicken von 22 bis 120 Millimeter erhältlich.

Weitere Informationen zur Unterdeckplatte UD-Q11 protect können per E-Mail an Homatherm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)