Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0149 jünger > >>|  

Folienfreie Untersparrendämmung für glatte tapezierte oder verputzte Oberflächen

(25.1.2013; BAU 2013-Bericht) Zur BAU 2013 präsentierte Homatherm mit USD-Q11 protect eine neue druckfeste Unter­sparrendämmplatte aus Holzfasern für glatte tapezierte oder verputzte Oberflächen. Die häufig kompliziert zu verlegende Dampfbremse entfällt bei dieser Art der Innendämmung, da der Armierungsputz diese Aufgabe übernimmt.

Die neue Homatherm Untersparrendämmung USD-Q11 protect kommt als Zusatzdämmung überall dort zum Einsatz, wo für eine Zwischensparrendämmung nur geringe Sparrenhöhen zur Verfügung stehen oder besonders niedrige U-Werte erzielt werden sollen. Im Format 1.825 x 615 mm lieferbar, steht die druckfeste Holzfaserdämmplatte in vier Dicken zwischen 40 und 100 Millimetern zur Verfügung. Die geringe Aufbauhöhe bietet vergleichsweise gute Dämmleistungen bei geringem Raumverlust. Die Dämmplatte zeichnet sich zudem durch eine hohe Druckfestigkeit von ≥ 100 kPa bei einer Rohdichte von 160 kg/m³ aus. Die vom Hersteller angegebene Wärmeleitfähigkeit liegt bei 0,042 W/mK [EU].

Ein weiterer Vorteil der dampfdiffusionsoffenen Platte ist ihre verputzbare Oberfläche - so kann der direkt aufgetragene Armierungsputz die Aufgabe der Dampfbremsbahn übernehmen und deren oft komplizierte Verlegung entfällt. Nach dem Glätten mit Fein­spachtel kann die USD-Q11 protect gestrichen, tapeziert oder ungeglättet mit Ober­putz versehen werden.

Die neue Homatherm Untersparrendämmung wird vollflächig auf der Innenseite der Sparren verlegt. So kann dieser für Wärmebrücken anfällige Bereich - die Sparren wei­sen eine drei- bis viermal höhere Wärmeleitfähigkeit auf - zuverlässig geschützt wer­den. Dank der symmetrischen Kantenprofilierung mit Nut und Feder lassen sich die Platten beidseitig nahezu verschnittfrei im Verband verlegen. Ihre hohe Druckfestigkeit erlaubt die kraftschlüssige Verbindung mit bauaufsichtlichen Schrauben auf dem Spar­ren. Eine zusätzliche Traglattung ist nicht erforderlich.

Wie alle druckfesten Dämmplatten der Q11-Generation von Homatherm lässt auch die Untersparrendämmung USD-Q11 protect eine hohe Stabilität und Kantenfestigkeit er­warten. Aufgrund der Herstellung im modernen Trockenverfahren haben die Holzfaser­dämmplatten ein bis zu 30 Prozent geringeres Gewicht als vergleichbare Nassfaser­platten und lassen sich auf der Baustelle schnell und leicht verarbeiten. Zudem ist die Euro-D klassifizierte und bauaufsichtlich zugelassene Dämmplatte auch in hinterlüfte­ten Fassaden im Holzrahmen- und Holzmassivbau einsetzbar. Die durchgehend hydro­phobierte Platte kann hier bis zu acht Wochen frei bewittert werden und überbrückt so die Zeit bis zur Montage der vorgehängten Fassade.

Weitere Informationen zur USD-Q11 protect können per E-Mail an Homatherm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)