Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0641 jünger > >>|  

Schöck Bauteile verbessert Onlineangebot weltweit

(20.4.2012) Zum 50-jährigen Firmenjubiläum zeigt sich der Bauteilhersteller Schöck aus Baden-Baden im Internet unter schoeck.de mit neuem Gesicht - gemacht für Architekten, Tragwerksplaner, Handel, Verarbeiter und Studenten. „Entscheidend für uns waren die Themen Geschwindigkeit und Benutzerführung“, betont Marketingleiterin Inka Lamprecht. Mit fünf durchgängigen Menüpunkten können sich die Besucher die komplette Schöck-Welt erschließen und sind mit durchschnittlich drei Klicks schnell am Ziel der gewünschten Information.

Schöck Bauteile verbessert Onlineangebot

Entscheidend für das Angebot im Netz ist u.a. auch die Aktualität. „Was es Neues gibt kann der Besucher gleich auf der neu gestalteten Startseite sehen.“, ergänzt Frau Lamprecht. Ferner ist es leichter möglich, mit den Ansprechpartnern von Schöck in Kontakt zu kommen und zu kommunizieren. Das prominent platzierte Kontaktangebot sowie der SchöckBlog leiten die Interessenten von der Startseite aus direkt weiter. Um die Anwendung der Schöck Produkte leicht verständlich zu machen, ist der Pro­duktfinder ein bewährtes Serviceangebot.

Neu hinzukommen sollen in den nächsten Monaten noch multimediale Elemente, wie z.B. ...

  • Animationsfilme zur Montage der Produkte oder
  • Videofilme über Produktanwendungen.

Weltweites Angebot

Das neue Angebot ist nicht auf Deutschland begrenzt. Es gibt vielmehr eine komplett neu gestaltete .com-Seite für internationale Besucher, die wiederum auf 25 weitere Internetseiten der Schöck-Gesellschaften und Partner innerhalb der Schöck-Gruppe verzweigt. Bei diesem virtuellen weltweiten Umzug wurde mehr als eine Million Doku­mente in einem neuen Design ausgespielt.

Kundenorientiertes Design

Neben technologischen Anforderungen hat sich das Internetteam von Schöck laut eigenen Angaben in erster Linie von den Kundenbedürfnissen leiten lassen. Ein moder­nes zeitgemäßes Design soll die Orientierung unterstützen und die Innovationskraft unterstreichen.

Grundlagen dafür wurden in der Forschung gelegt. In Kooperation mit der Hochschule Offenburg - University of Applied Sciences wurde ein Usabilitytest mit Besuchern der Schöck Internetseite durchgeführt. Dabei wurde per Eyetracking untersucht, wie die Internetnutzer den Auftritt betrachten, Inhalte suchen und finden. Konzeption und Design des neuen Internetauftritts stammt aus der Feder der Agentur Der Punkt aus Karlsruhe. Die technische Umsetzung erfolgte mit dem Content Management System Vivego 3.0 der Avenit AG, Offenburg.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)