Baulinks > Rohbau / Massivbau > Betonbau > Betonbautechnik

Betonbau: Betonbautechnik

Schöck und Fiberline starten Joint Venture zur Herstellung von Glasfaserbewehrung (4.8.2017)
Die Branchenspezialisten Schöck AG und Fiberline Composites A/S Middelfart starten ein Joint Venture, um den Einsatz von Glasfasertechnologie am Bau im Allgemeinen und die Glasfaserbewehrung für verschiedene Schöck-Produkte im Speziellen voranzubringen. weiter lesen

Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes wird Vorstandsvorsitzender der Schöck AG (24.7.2017)
Die Schöck AG hat den bisherigen Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Alfons Hörmann (56), mit Wirkung ab 1. Januar 2018 zum Vorstands­vor­sit­zen­den berufen. Das beschloss der Aufsichtsrat in seiner turnus­mäßigen Sitzung am 24.7. einstimmig. weiter lesen

H-Bau hat seine Trittschallschutzelemente für den Treppenbau weiterentwickelt (31.1.2017)
Mit den Programmen Schall-Isobox TSB und Schall-Isodorn HQW bietet H-Bau Systeme an, um ganze Treppenanlagen von angrenzenden Wän­den bzw. Räumen trittschalltechnisch trennen zu können - bei gleich­zeitiger statisch wirksamer Verbindung. weiter lesen

Glasfaserstäbe ziehen für die Zugzone in den Isokorb ein und lassen λ-Wert purzeln (30.1.2017)
In München stellte Schöck den neuentwickelten Isokorb XT-Com­bar für frei auskragende Bauteile vor. Dank der Zugstäbe aus dem seit lan­gem etablierten Glasfaserverbundwerkstoff Combar verspricht der neue eine verbesserte Wärmedämmung von bis zu 30%. weiter lesen

Innovationspreis Feuerverzinken 2016 für feuerverzinkte Bewehrung, Kalthalle, Ausstellung (9.11.2016)
Bereits zum siebten Mal hat der Industrieverband Feuerverzinken den Inno­vationspreis Feuerverzinken verliehen. Die aus dem Vorstand des Verban­des bestehende Jury vergab neben dem ersten Preis einen zwei­ten Preis sowie eine Anerkennung. weiter lesen

Steckverbindung für Betonfertigteile ideal für reversible, temporäre Bauwerke (7.7.2016)
Bauteilverbindungen erfolgen beim traditionellen Betonfertigteilbau über einen nassen Betonverguss. Dabei sind Abbindezeiten einzuhalten und eine Demontage kommt einem Abbruch gleich - anders beim Plug & Play-Sys­tem Powercon von H-Bau. weiter lesen

StadtBahn Bielefeld setzt auf Glasfaserbewehrung, um Schwingkreise nicht zu stören (7.7.2016)
Erstmals wird in Bielefeld bei einer Weichenanlage der StadtBahn ein flä­chiges Masse-Feder-System zur Verminderung der Schwingungsemissionen eingesetzt. Eine Glasfaserbewehrung soll ferner den störungsfreien Betrieb der Weiche gewährleisten. weiter lesen

„Max Frank Buildings“: Online-Infos u.a. zu Schalungs-, Bewehrungs-, Dichtungstechnik (10.11.2015)
Das Online-Informationstool „Max Frank Haus“ bot bisher einen Über­blick über Max Frank-Produkte im Bereich Wohnungsbau. Mit den „Max Frank Buildings“ werden jetzt auch Anwendungen für z.B. Verwaltungs­ge­bäude, Parkhäuser und Kläranlagen berücksichtigt. weiter lesen

Carbonbeton C³ verspricht schlanke, korrosionsbeständige, nachhaltige Konstruktionen (10.11.2015)
Stahlbeton ist das im Bauwesen am häufigsten verwendete Material; doch eine begrenzte Lebensdauer, der hohe Ressou­rcenverbrauch und die Korro­sionsempfindlichkeit sprechen für Alternativen. Als eine Lösung gilt Carbon Concrete Composite (C³), bei dem der Stahl durch Carbon ersetzt wird. weiter lesen

Dübel-Bemessungssoftware für Apolo MEA Schwerlastdübel (1.7.2015)
Mit einer neuen Dübel-Bemessungssoftware können Apolo MEA Schwer­last­dübel - sowohl Metalldübel als auch chemische Dübel - in Beton be­mes­sen werden. Per Mausklick lassen sich zudem Ankerplattendicken dimensionieren. weiter lesen

Fugenkonfigurator: Planungshilfe für Betonfugen unterschiedlicher Art von Max Frank (1.7.2015)
Max Frank hat einen Fugenkonfigurator für die Konstruktion von Arbeits­fugen, Sollriss- und Dehnfugen sowie Funktionsfugen in Beton online gestellt. Er geht detailliert auf bauphysikalische und nutzungsbedingte Problemstellungen ein. weiter lesen

Über 100 CAD-Details zu Wärme- und Trittschallschutz im neuen Schöck Detailcenter (5.6.2015)
Für die Planung von Ausführungsdetails finden Architekten im neuen Detail­center von Schöck über 100 CAD-Details zur thermischen Trennung und schalltechni­schen Entkopplung von Bauteilen. weiter lesen

Algorithmus dimensioniert duktilen bomben- und erdbebensicheren Beton (18.8.2014)
Ein neuartiger Stahlbeton soll Gebäude besser vor Bombenanschlägen schützen können. Forscher haben zu­dem eine Formel ermittelt, mit der die nötige Dicke des Betons schnell berechnet werden kann. Der Bau­stoff kommt im One World Trade Center auf dem Ground Zero zum Ein­satz. weiter lesen

Glasfaserbewehrung Schöck ComBAR bauaufsichtlich zugelassen (18.8.2014)
Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat kürzlich den geraden Glas­faserbewehrungsstab Schöck ComBAR mit den Nenndurchmessern 8, 12, 16, 20 und 25 mm bauaufsichtlich zugelassen. weiter lesen

Sortenreine 3D-Textilien zur Betonarmierung erleichtern das Recycling (18.8.2014)
Die V. Fraas Solutions in Textile GmbH hat sortenreine 3D Textilien zur Be­tonarmierung vorgestellt, wodurch das Recycling vereinfacht werde und darüber hinaus höhere Kräfte in x-, y- und z-Richtung aufgenom­men wer­den könnten. weiter lesen

Tudalit-Textilbeton zur Verstärkung von Stahlbeton vom DIBt freigegeben (24.6.2014)
Textilbeton der Marke Tudalit, bislang nur in Forschungslaboren und an ein­zelnen Bauwerken in der Praxis angewandt, wurde jetzt vom Deut­schen Institut für Bautechnik freigegeben: Unter der Nummer Z-31.10-182 hat das Verfahren zur Verstärkung von Stahlbeton im Innenbereich mit Tudalit die bauaufsichtliche Zulassung erhalten. weiter lesen

Broschüre „Bauen mit Fasern“: Textilbeton und -membranen revolutionieren Architektur (30.4.2014)
Die im April 2014 erschienene Textil-Broschüre „Bauen mit Fasern“ gibt einen Überblick über die Entwicklungen der Textilforschung und -indus­trie zu bauwirtschaftlichen Akutthemen wie Sanierung, Instandhaltung und Neubau. weiter lesen

DBV-Merkblatt „Betonierbarkeit von Bauteilen aus Stahlbeton“ aktualisiert (10.3.2014)
Der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein e.V. (DBV) hat das DBV-Merk­blatt „Betonierbarkeit von Bauteilen aus Stahlbeton - Planungs- und Aus­führungsempfehlungen für den Betoneinbau“ im Hinblick auf das europäi­sche Regelwerk zum Betonbau redaktionell überarbeitet. weiter lesen

Bauwerksabdichtung mit hinterlaufsicherem Frischbetonverbundsystem SikaProof A (23.1.2013)
Reine Betonkonstruktionen ge­langen in Sachen Dichtigkeit oftmals an ihre Grenzen - je nach Qualität und späterer Nutzung. Um eine optimale Abdich­tung von Betonbauwerken zu gewährleisten, hat der Bauchemie-Hersteller Sika Deutschland GmbH das Frischbetonverbundsys­tem SikaProof A entwickelt. weiter lesen

Cobiax-Hohlkörperdecken: Leichte Decken leicht gemacht (27.11.2012)
Aus 100-prozentig recyceltem Kunststoff hergestellt, und den Ausstoß an umwelttoxischen Schadstoffen um bis zu 20% verringert. Den Beton in einer Decke um bis zu 35% reduziert, und Einsparungen von bis zu 20%/m² beim Bewehrungsstahl - diese Werte hat Cobiax, Anbieter von Hohlkörpermodulen mit bauaufsichtlicher Zulassung, nun in einer EPD festgehalten. weiter lesen

RAL Gütegemeinschaft Verankerungs- und Bewehrungstechnik (19.12.2011)
Hochhäuser, große Stadien oder Brücken: Für die Sicherheit und Trag­fähigkeit solcher Hochbauten ist die Qualität der eingesetzten Veranke­rungs- und Bewehrungstechniken von entscheidender Bedeutung. Um diesen vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, wurde die RAL Gütegemeinschaft Verankerungs- und Bewehrungstechnik gegründet. weiter lesen

"texton" strebt Durchbruch bei serieller Herstellung von Textilbeton-Fertigteilen an (17.10.2011)
Neue Möglichkeiten für Gestaltung und Konstruktion erhalten Architekten und Tragwerksplaner durch den Verbundwerkstoff Textilbeton. Bei Bauteildicken von 10 bis 30 mm ermöglicht seine Anwendung schlankere und filigranere Konstruktionen - vergleichbare Stahlbeton-Bauteile wären 50 bis 100 mm dick. weiter lesen

Druckwasserbeständige Dichtungsbahn verbindet sich mit Frischbeton (12.5.2011)
Sika hat ein neues Produktsystem zur druckwasserdichten Flächenabdichtung von Betonbauwerken entwickelt und zum Patent angemeldet. Erstmalig wurde diese neue Technologie "Sikaproof" auf der Bau 2011 offiziell vorgestellt. weiter lesen

Zwei-Komponenten-Bewehrungsfaser verschafft Faserbeton zusätzliche Duktilität (4.1.2010)
Überall dort, wo eine Armierung mit üblichem Betonstahl nicht nötig ist, lassen sich die Schlag- und Biegezugfestigkeit des Betons durch Stahl­fasern verbessern. Die aber rosten, sind steif und schwer. Kunststoff­fa­sern rücken damit als Alternative in den Fokus. weiter lesen

Dynamische Lasten: Wenn die Fans auf der Stadiontribüne hüpfen (2.1.2008)
Im November sind in Brasilien mehrere Menschen gestorben und zahl­reiche verletzt worden, als die Tribüne eines Stadions einstürzte. Die Fans feierten den Aufstieg ihres Vereins, unter der Last der hüpfenden Menschenmassen gab die Tribünenkonstruktion nach. weiter lesen

Schöck und Fiberline Composites entwickeln innovative Alternative zu Betonstahl (16.8.2004)
Bereits 1999 wurde begonnen, das Fachwissen des deutschen Beton- und Bewehrungsspezialisten Schöck mit dem des dänischen Spezialisten für Faserverbundkunststoff (FVK) Fiberline Composites zu kombinieren. Heraus kam ein Produkt, welches sich als Alternative zum Betonstahl versteht. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)