Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1690 jünger > >>|  

Frischbetonverbundsystem Zemseal von Max Frank mit europäischer Zulassung

(14.10.2020) Für Frischbetonverbundsysteme (FBV-Systeme) gibt es keine harmonisierten Normen und keine allgemein anerkannten Prüfgrundsätze. Zudem sind die auf dem Markt befindlichen Membranen wegen unterschiedlicher Prüfzeugnisse und Zulassungen kaum miteinander vergleichbar. Dies führt bei Planern, Bauherrn und Anwendern immer wieder zu Verunsicherungen bezüglich baurechtlich konformer Verwendung.

Vor diesem Hintergrund hat sich Max Frank für einen europäischen Zulassungsweg entschieden und sein FBV-System Zemseal umfangreichen Prüfungen unterzogen, die teilweise weit über die bestehenden abP-Prüfungen hinaus gehen. Die Belohnung ist eine europaweit gültige Europäische Technische Zulassung (European Technical Approval, kurz: ETA), die Max Frank nun als erster Hersteller vorweisen kann.

Die neu erteilte ETA bestätigt folgende Eigenschaften von Zemseal:

  • Dual-bond Technologie: mechanischer und chemischer Verbund zum Beton
  • Geprüfter Hinterlaufschutz
  • Ausgezeichnete Rissüberbrückung
  • Hohe Materialeffizienz, da nur 50 mm Überlappung erforderlich
  • Geeignet für Hochdruckreinigung
  • Robust und reißfest
  • Baustellengerecht durch niedriges Rollengewicht
  • Effektive Diffusionsbremse mit Schutz gegen Radon

Weitere Informationen zum Frischbetonverbundsystem Zemseal können per E-Mail an Max Frank angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE