Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/2076 jünger > >>|  

Belastbare Glassteinkonstruktionen

(27.11.2012) Der blaue Balken im Züricher Wahlenpark (siehe Google-Maps) erweckt nicht nur die Aufmerksamkeit der Parkbesucher, sondern lockt auch rastsuchende Spaziergänger an. Besonders in der Nacht ist der blaue Balken ein echter Hingucker, denn er besteht ganz aus Betonglassteinen und wird nach Einbruch der Dunkelheit von innen beleuchtet, so dass er weithin sichtbar in blauem Licht erstrahlt:

Unter dem blauen Balken befindet sich ein drei Meter hoher Gang, in dem die Beleuchtungstechnik untergebracht ist. Bei Tag fällt das Sonnenlicht durch die Betonglassteinen in den Gang und taucht ihn in stimmungsvolles blaues Licht.

Betonglassteine eignen sich aber nicht nur für den Einsatz in Parks und anderen öffentlichen Flächen. Auch in Gebäuden machen sie eine gute Figur und ermöglichen ganz neue Be­leuchtungseffekte - ob als lichtspendendes Oberlicht oder als dekoratives Bodenelement.

Trotz ihres elegant-filigranen Äußeren sind Betonglassteine bemerkenswert robust und belastbar. Die Steine B117, R117 und B 1580 von Solaris halten selbst der Belastung von Son­derfahrzeugen, wie Feuerwehr- oder Krankenwagen stand. Darüber hinaus sind die Betonglassteine in den Feuerwiderstandsklassen F30, F60 und F90 erhältlich. Damit erfüllt das Baumaterial auch für den gewerblichen Bereich die vorgegebenen Brand­schutzbestimmungen und ermöglicht in diesem Segment filigrane und individuelle Decken- und Bodenkonstruktionen.


Betonglassteine, die in die Zwischendecke eingelassen wurden, sorgen für zusätzliches Tageslicht - siehe Bild unten rechts (Bild vergrößern)

Beim Einsatz von Betonglassteinen in Glasstahlbetonkonstruktionen wird im Zusam­menwirken von Betonglas, Beton und Bewehrung das Glas mit beansprucht. Das Be­tonglas muss daher ohne Trennung in den umgebenden Beton eingebettet sein. So kann es die aus der Gesamtkonstruktion übertragenen Kräfte aufnehmen, ohne aus der Verbindung gelöst zu werden. Die statische Berechnung von Glasstahlbeton er­folgt grundsätzlich nach den Bestimmungen für Stahlbeton nach DIN 1045. Für ver­schiedene Anwendungsbereiche unterscheidet man die Formate von Betongläsern nach DIN 4243.

Verschiedene Formen für unterschiedliche Effekte

Betonglassteine sind in unterschiedlichen Ausführungen erhält­lich, die verschiedene Lichteffekte erzeugen. Zum Beispiel fällt das Licht nahezu ungefiltert durch die quadratischen Vollsicht-Glassteine, was für viel Helligkeit sorgt und Räume großzügiger wirken lässt. Andere Ausführungen, wie beispielsweise der Be­tonglasstein Diamant, zerstreuen das Licht und erzeugen so eine wohnliche, stimmungsvolle Atmosphäre, die die Gemüt­lichkeit eines Raumes unterstreicht. So lässt sich für jedes Wohnraumkonzept der passende Stein finden, der die Atmos­phäre unterstreicht und betont.

Weitere Informationen zu Betonglassteinen können per E-Mail an WGS Westerwald Glasstein angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)