Baulinks > Rohbau / Massivbau > alternative Wandbaustoffe

alternative Wandbaustoffe

Brüninghoff veröffentlicht Whitepaper zur Holz-Hybridbauweise (15.12.2019)
Büro- und Verwaltungsbauten werden immer noch zumeist konventionell gebaut - hybride Bauweisen, beispielsweise mit Holz, sind eher selten. Aller­dings haben sie ein großes Potential, wie eine aktuelle Architekten-Umfrage zeigt. weiter lesen

Aus der Horizontalen in die Vertikale: Hasits Schaummörtel als monolithischer Wandbaustoff (25.11.2019)
Der Schaummörtel von Hasit hat sich als Unterbodenausgleich etabliert. Dass das Produkt darüber hinaus Potential hat, zeigt ein Pilotprojekt in Freising. Bei den soeben fertiggestellten „Elisabethenhöfen“ wurde der Schaummörtel zum Wandbaustoff. weiter lesen

TextureWall - Fertigwand / Vorstellwand aus Verbundwerkstoffen mit Putzoptik (21.11.2019)
Ob Mobile Homes, Wohn- oder Baucontainer, Haussanierungen, Hallen oder Fertighäuser - ein Zukunftstrend beim Bauen und Sanieren sind vorgefertigte Modulräume sowie Sandwichkonstruktionen. weiter lesen

„Klimaholzhaus“ mit konfigurierbaren Massiv-Holzbauelementen made of Ligno (21.11.2019)
Ein Neubau made of Ligno ist das Herzstück eines kleinen Wohn­ensem­bles, das im oberfränkischen Kronach reaktiviert wurde. Planer und Bauherren waren in Personalunion die Architektin Miriam Lebok-Bender und der Diplomingenieur Michael Bender weiter lesen

BAM erforscht Lehmmauerwerk hinsichtlich seiner Nachhaltigkeit (20.11.2019)
Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung erforscht zu­sam­men mit der TU Darmstadt und ZRS Ingenieure die Verwendbarkeit von Lehm­bau­stof­fen. Untersucht wird insbesondere das Tragverhalten von Lehm­mauer­werk im Hinblick auf Versagensmechanismen. weiter lesen

Neues abP für tragende F90-B-Wandkonstruktionen im Holzbau (11.2.2019)
Nach umfangreichen Bauteilprüfungen hat James Hardie ein neues all­ge­mei­nes bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für tragende F90-B-Wand­kon­struk­tionen veröffentlicht. Durch das abP ergeben sich neue Möglichkeiten im Holzbau. weiter lesen

Weltpremiere: Erste Familie zieht in 3D-Druck-Haus von Yhnova Batiprint3D (15.7.2018)
In Nantes kam es in diesen Tagen zu einer Weltpremiere: Dort zieht erst­mals eine Familie in ein Haus ein, das von einem Roboter errichtet wurde. Das Gebäude namens „Yhnova“ wurde mittels „BatiPrint 3D“ in 54 Stunden fertiggestellt. weiter lesen

HW13RF: Neue „Brandwand“ für den Holzbau von Rigips (10.4.2018)
Mit dem System „HW13RF“ hat Rigips eine „Brandwand“ für den Holz­bau entwickelt. Das zugehörige AbP bescheinigt dem System neben einer Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten zusätzlich die me­cha­ni­sche Beanspruchbarkeit M sowie das Kapselkriterium K260. weiter lesen

Steckverbindung für Betonfertigteile ideal für reversible, temporäre Bauwerke (7.7.2016)
Bauteilverbindungen erfolgen beim traditionellen Betonfertigteilbau über einen nassen Betonverguss. Dabei sind Abbindezeiten einzuhalten und eine Demontage kommt einem Abbruch gleich - anders beim Plug & Play-Sys­tem Powercon von H-Bau. weiter lesen

Blockbaurichtlinie: Technische Grundlagen und Regelausführungen für den Blockbau (6.7.2016)
Die vom Deutschen Massivholz- und Blockhausverband herausgegebene „Blockbaurichtlinie“ beschreibt Blockbauweisen unterschiedlicher Art mit den zugehörigen technischen Grundlagen. Das Fachbuch enthält Berech­nungs- sowie Bemessungshilfen und liefert zahlreiche Ausführungsdetails. weiter lesen

„Elementwände im drückenden Grundwasser“ vom Fraunhofer IRB Verlag (19.2.2016)
Das Bauen mit Elementwänden erfreut sich zu­nehmender Beliebtheit. U.a. dank industrieller Vorfertigung, Just in Time-An­lieferung und schneller Mon­tage beschleunigt es den Baufortschritt. Aber ganz ohne Gefahren geht's auch nicht. weiter lesen

„ZeroEnergy“-Bauelemente mit Vakuumzellen aus UHPC für Wände, Decken, Dächer (10.11.2015)
UHPC für die Stabilität und Vakuum zur Wärmedämmung - daraus macht ZeroEnergy-Building-System filigrane Bauelemente, die nach individuellen Vorgaben millimetergenau gefertigt werden. Die ZeroEnergy-Vakuum­ele­men­te versprechen zudem bis zu 30% mehr Nutzfläche und rund 40% geringere Baukosten. weiter lesen

Verfüllbare Holzbauelemente, die sich zu ganzen Wänden zusammenstecken lassen (20.8.2014)
Die Steko Holz-Bausysteme AG aus St. Gallen will ihr Holzbausystem aus standardisierten, industriell gefertigten Modulen auch in Deutsch­land ver­treiben. Kernstück des Systems ist ein Holzmodul, das sich la­genweise zu ganzen Wänden zusammenstecken lässt. weiter lesen

Wärmebrückenatlas für Syspro-Thermowände (5.3.2014)
Planungs- und Wärmebrücken-„Atlanten“ haben sich in den letzten Jah­ren als nützliche Werkzeuge für Bauplaner und Statiker etabliert. So hat auch die deutsche Zement- und Betonindustrie einen Planungsatlas Hochbau zusammengestellt. Auf diesen Basisdaten aufbauend hat die Syspro einen eigenen Wärmebrückenatlas entwickelt. weiter lesen

Vorgefertigte Trockenbau-Elementfassade gibt Skelettbau ein Gesicht (11.12.2012)
Vorgefertigte Fassadenelemente aus Stahl-Leichtbau-Profilen und Trockenbauplatten bieten bei Skelettbauten enorme Vorteile: Neben der Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und den bauphysikalischen Eigenschaften zählt die effiziente Logistik zu den Pluspunkten, die sich das Architekturbüro Herzog & de Meuron im Objekt SüdPark Basel SBB zunutze gemacht hat. weiter lesen

Belastbare Glassteinkonstruktionen (27.11.2012)
Betonglassteine in tragender Funktion eignen sich nicht nur für den Einsatz in Parks und anderen öffentlichen Flächen. Auch in Gebäuden machen sie eine gute Figur und ermöglichen ganz neue Beleuchtungsef­fekte - ob als lichtspendendes Oberlicht oder als dekoratives Bodenele­ment. weiter lesen

Neues Wandelement von Lignotrend mit differenzierterem inneren Aufbau (3.2.2012)
Lignotrend hat mit LIGNO Uni einen neuen tragenden Wandtyp vorge­stellt, der mehr Flexibilität, Stabilität und Raum für Installationen bietet. weiter lesen

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für gefüllten Mauerwerksstein aus Holz (17.10.2011)
ILA beschäftigt sich seit 15 Jahren mit gesundem und nachhaltigem Bauen. Der ersten Entwicklung eines massiven "Steins aus Holz" folgte die Weiterentwicklung zum ILA Inlay-Stein, dem im Sommer die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erteilt wurde. weiter lesen

Vergleichende Studie zu Stärken des Trockenbaus (28.2.2011)
Traditionell sprachen/sprechen vor allem das hohe Maß an Flexibilität in der Raumnutzung, der schnelle Baufortschritt oder das Thema Wohn­komfort für Trockenbaukonstruktionen. Aber auch in Bezug auf Um­welt­verträglichkeit und Nachhaltigkeit hat der Trockenbau Vorteile gegen­über dem Massivbau - das stellt zumindest eine Studie der Technischen Universität Darmstadt fest. weiter lesen

Fachwerk 2.0 mit industriell vorgefertigten Lehm/Hanf-Bauplatten (29.6.2010)
Die Zukunft des Bauens ist womöglich eng mit dem Fachwerkbau vor Jahrhunderten verbunden: ohne lange Transportwege für das Baumaterial von "nebenan" und ohne große Bautrupps. weiter lesen

Öko-Mauerstein aus Bakterien, Sand und Harnstoff (29.6.2010)
Ginger Krieg Dossler (32), US-amerikanische Professorin für Architektur, hat eine neue Generation von nachhaltigen Mauersteinen erfunden. Sie bestehen aus Bakterien, Sand und Harnstoff und brauchen nicht gebrannt zu werden. Statt dessen härten die Steine aufgrund einer mikrobiell-induzierte Calcit-Abscheidung bei Zimmertemperatur aus. weiter lesen

Kingspan TEK veröffentlicht Regeldetails für ihr Holzbausystem (30.4.2007)
Durch Vorfertigung im Werk erreicht der moderne Holzbau kurze Bau­zeiten und hohe Maßgenauigkeit. Damit liegt die Hauptaufgabe für den Holzfachbaubetrieb auf der Baustelle darin, die Anschlüsse und Verbin­dungen exakt auszuführen. Das Kingspan TEK System hat dafür defi­nierte Regeldetails entwickelt. weiter lesen

Bauen mit Klärschlamm (16.4.2003)
Wohin mit dem Klärschlamm, der bei der Abwasserreinigung anfällt? Deponieren, ver­bren­nen oder als Dünger in der Landwirtschaft nutzen? Forscher am Institut für Sied­lungswasserwirtschaft der UniKarlsruhe unter Leitung von Professor Dr. Hermann H. Hahn entwickeln derzeit eine interessante Alternative: Aus dem unvermeidlichen Ab­fall­produkt soll ein hochwertiger Baustoff entstehen. weiter lesen

3-Liter-Haus bei einer Wandstärke von nur 35 cm möglich (15.7.2002)
Styro Stone stellt auch Styroporsteine aus Neopor her. Neopor ist ein Produkt der BASF SE, das gegenüber herkömmlichem expandiertem Polystyrol (EPS) schon bei einer Rohdichte von nur 25g/l einen Wärme­leitwiderstand (λ) von nur 0,030 erreicht weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE