Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0192 jünger > >>|  

Neues abP für tragende F90-B-Wandkonstruktionen im Holzbau

(11.2.2019; BAU-Bericht) Nach umfangreichen Bauteilprüfungen hat James Hardie ein neues allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für tragende F90-B-Wand­kon­struktionen veröffentlicht. Durch das abP ergeben sich neue Möglichkeiten im Holzbau, so dass jetzt insgesamt zwölf Wandkonstruktionen zur Verfügung stehen, die als Innenwand bzw. Außenwand mit entsprechendem Wetterschutz einen Feuerwiderstand von 90 Minuten aufweisen.

Zur Erinnerung: Wenn es um das Thema Brandschutz geht, bieten die hauseigenen Gipsfaser-Platten seit je her ein hohes Maß an Sicherheit. Die 10, 12,5, 15 und 18 mm dicken Fermacell-Platten sind nicht brennbar (Klasse A2-s1 d0) nach EN 13501-1.

Das neue abP betrifft tragende, raumabschließende F90-B-Wandkonstruktionen in Holzständerbauweise. Die Wandkonstruktionen bieten verschiedene Variationen in der Beplankungsauswahl, so dass Aufbauten mit 2x12,5 mm oder 2x15 mm Fermacell-Gipsfaser-Platten realisiert werden können, um einen Feuerwiderstand von tragenden F90-B-Wandkonstruktionen zu erreichen.

In dem abP wird, abhängig vom Aufbau, optional die Möglichkeit geboten, verschiedene Dämmstoffe einzusetzen. Hier finden Dämmstoffe wie Mineralwolle und Glaswolle oder auch Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen wie beispielsweise STEICOflex Einsatz.

Auch für Außenwände sind verschiedene Aufbauten möglich. In Verbindung mit Wärmedämmverbundsystemen wie StoTherm Classic L oder StoTherm Mineral sind schlanke Außenwände nachgewiesen - siehe u.a. Beitrag „Vier+ Fassadendämmsysteme von Sto für den Holzbau“ vom 15.2.2012. Abgerundet wird die Auswahl an Möglichkeiten durch die Powerpanel HD, die einlagig von der Wandaußenseite einen Feuerwiderstand von 90 Minuten ermöglicht - siehe auch Beitrag „Neue Brandschutzzulassung für Gebäudeabschlusswände von Fermacell“ vom 10.4.2018.

Um im Holzbau auch hinsichtlich des Schallschutzes Konstruktionen parat zu haben, gibt es zudem eine tragende Doppelständerwand, die im schlanken Aufbau mit jeweils 2x15 mm Fermacell-Gipsfaser-Platten F90-B klassifiziert ist.

Weitere Informationen zu tragenden F90-B-Wandkonstruktionen im Holzbau können per E-Mail an James Hardie angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE