Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0713 jünger > >>|  

Hotbox: Mobile 55kW-Heizzentrale dank Euro-Paletten-Maßen im Next-Day-Expressversand

(18.4.2013; ISH 2013-Bericht) Hotmobil, der bundesweit auf­gestellte Dienstleister für die Vermietung von mobilen Wärme-, Kälte- und Dampfzentralen, hat auf der ISH mit der Hotbox MKH 60 eine kleine mobile Heizzentrale vorgestellt, die sich dank ihrer Euro-Paletten-Maße schnell und vergleichsweise preiswert per Spedition an ihren jeweiligen Einsatzort trans­portieren lässt.

Notfälle, wie der Stillstand einer Wärmeerzeugungsanlage oder der Ausfall einer Klimaanlage, sind die Domäne von Hot­mobil. „Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, wie wichtig es für unsere Kunden ist, dass sie in einem Notfall schnell verlässliche Hilfe bekommen. Meist liegt diese in der Bereitstellung einer leistungsfähigen, passenden mobilen Ener­giezentrale als Übergangslösung. Hier zählt dann jede Stunde. Der Transport der mobilen Anlage an den Einsatzort ist dabei oft der zeitintensivste Faktor. Deshalb waren wir motiviert, eine Lösung zu finden, die schnell und unkompli­ziert von Speditionen transportiert werden kann. All das erfüllt unsere Hotbox MKH 60“, erklärte Reto Brütsch, technischer Geschäftsführer von Hotmobil, anlässlich der ISH.

Neben einer komplett autarken 55kW Heizungsanlage mit Warmwassererzeugung ver­fügt die Hotbox MKH 60 auch über eine Tankanlage für den Brennstoff. Optional kann die mobile Heizzentrale für Gas oder Flüssiggas ausgestattet werden. Damit eignet sich die Box für Sanierungen, die Winterbaubeheizung und Estrichtrocknung, bei Re­paratur oder notfallmäßigem Stillstand der lokalen Wärmeerzeugung.

Die Hotbox MKH 60 soll an allen zehn Hotmobil-Standorten in Deutschland jederzeit verfügbar und von dort weit über die Grenzen des Landes hinaus im Next-Day-Ex­pressversand einsatzbereit sein. Zum Lieferumfang gehören ein Edelstahlschornstein sowie passende Verbindungsschläuche zur Anbindung an das zu versorgende Objekt. Durch die einfache und selbsterklärende Bauweise der mobilen Heizzentrale kann die Anlage durch den Fachbetrieb selbst in Betrieb genommen werden.

Weitere Informationen zu Hotbox MKH 60 können per E-Mail an Hotmobil angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)