Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0778 jünger > >>|  

Kostenvergleich Heizöl - Erdgas

(7.9.2002) Wenn die Modernisierung der Heizungsanlage ansteht, stellt sich auch die Frage nach den Kosten einer neuen Anlage bzw. nach dem preiswertesten Brennstoff: Erdgas wird als platzsparend, umweltschonend und sauber bewertet. Doch wie sieht es mit den Kosten aus? Ist Heizöl preiswerter? - Wird nur der Brennstoffpreis verglichen, trifft dies im Moment zu. Betrachtet man dagegen alle anfallenden Kosten der Heizsysteme, sehen die Ergebnisse im Durchschnitt anders aus: Experten des Bundesverbandes der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW) haben die jährlichen Kosten für Heizung und Warmwasserbereitung näher unter die Lupe genommen.

Dabei haben sie sämtliche Kosten eines Gas-Spezial-Heizkessels und eines Öl-Heizkessels mit Gebläsebrenner - jeweils mit indirekt beheiztem Warmwasserspeicher - untersucht: Neben den reinen Brennstoffkosten wurden z.B. auch die Kosten für den neuen Heizkessel, für Brennstofflagerung und Wartung mit in den Vergleich einbezogen.

Legt man die Brennstoffpreise vom April 2002 zugrunde, hat die Ölheizung bei den Verbrauchskosten einen Vorsprung. Dagegen schneidet die Erdgasheizung bei den Kapitalkosten (z.B. für den neuen Heizkessel) als auch bei den Betriebskosten (für Wartung und Reinigung) deutlich besser ab. Die Ursache: Erdgas-Niedertemperatur-Heizkessel kosten im Vergleich zur Heizölvariante in der Regel weniger und lassen sich preiswerter warten. Zudem fallen bei Erdgas keine Kosten für die Versicherung des Brennstofflagers an.

Erdgasheizung, Ölheizung, Heizungsanlage, Brennstoff, Brennstoffpreise, Heizsysteme, Heizung, Warmwasserbereitung, Heizkessel, Betriebskosten, Niedertemperatur-Heizkessel

Bei den Jahresgesamtkosten ist die Erdgasheizung schließlich mit 1950 € etwa acht Prozent preiswerter als die Ölheizung (2124 €). Ein BGW-Experte empfiehlt: "Spätestens wenn sowohl bei der Ölheizung als auch beim Öltank ein Austausch ansteht, sollte über einen Wechsel zu Erdgas nachgedacht werden." Unterstützt wird die Umstellung auch durch die zahlreichen Fördermaßnahmen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene. Viele Gasversorger unterstützen die Umstellung, indem sie sich an den Kosten der Öl-Tank-Entsorgung und des darin verbliebenen Heizöls beteiligen.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)