Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1097 jünger > >>|  

friendlyway: Hauswände werden intelligent!

intelligentes Haus, öffentliches Informationssystem, Gegensprechanlage, Bürgerinformationsstation(4.10.2003) Die Münchner friendlyway AG stellt erstmals ein öffentliches Informationssystem vor, das sich in Innen- und Außenwände von Gebäuden integrieren lässt. Der sogenannte "friendlyway wall" ist mit seinem hochleistungsfähigen Multimediarechner universell einsetzbar, verfügt auf Wunsch über Videokamera, Lautsprecher, Mikrofon, Drucker, Telefonhörer und viele weitere Funktionskomponenten mehr. Über eine höhenverstellbare Wandmontageschiene ist das System zudem behindertengerecht.

Das System ist für den Einsatz als "multimediale Gegensprechanlage" für große Bürogebäude, als "digitale Empfangsdame" für Hotels, als "Mitarbeiterstation" für Fertigungs- und Verwaltungsbetriebe, als "digitale Bürgerinformationsstation" für Städte und Gemeinden konzipiert. Weitere Einsatzbereiche im Innen- und geschützten Außenbereich sind problemlos möglich.

Derzeit werden in Deutschland bereits über 1.400 Bürgerinformationsstationen in Städten über 100.000 Einwohnern eingesetzt. Für die nächsten Jahre wird ein zweistelliges Wachstum für den Einsatz von kommunalen Bürgerinformationsstationen prognostiziert (Quelle: Media Cityreport 2004, die Studie über mehr als 200 Projekte zum Einsatz von Kundeninformationsmedien in Europa und USA. Erhältlich ab Dezember unter www.friendlyway.de).

Der friendlyway wall ist ab sofort für EUR 3.750,00 bei friendlyway und den friendlyway Handelspartnern in Europa erhältlich.

Zum Unternehmen: friendlyway hat sich auf die Schnittstelle der zwei Megatrends "online/offline" und "mobil/stationär" konzentriert. Im Megatrend "online/offline" werden Banken und Handelskunden eCommerce in die klassische Filiale bringen. Im Megatrend "mobil/stationär" werden diese eCommerce Angebote von mobilen Endgeräten steuer- und abrufbar sein. Kunden werden beispielsweise Produktinformationen elektronisch auf ihren mobilen Computer laden und mit nach Hause nehmen. Hierzu entwickelt friendlyway technologische Lösungen und vermarktet diese über das friendlyway Partnernetzwerk in ganz Europa, in Asien und über die eigene Tochtergesellschaft friendlyway Inc. in San Francisco auch in den USA.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)